Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kundenkarte im deutschen Einzelhandel

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen (Wirtschaftswis... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Der deutsche Einzelhandel sieht sich zunehmend mit dem Phänomen Kundenkarte konfrontiert. Dieses Kommunikationsinstrument wird in der Literatur vielfach nur unter ökonomischen Gesichtspunkten diskutiert. Große Relevanz für die Kundenkarte haben jedoch auch rechtliche Vorschriften, insbesondere die des Wettbewerbs- und Datenschutzrechts. Ihr volles Potential entwickelt die Kundenkarte erst in Kombination mit entsprechenden technischen Begleitmaßnahmen. Dazu gehört die technische Gestaltung der Kundenkarte, sowie die Speicherung und Auswertung der mit ihrer Hilfe gewonnenen Daten. Da sich die Kundenkarte folglich in einem Spannungsfeld ökonomischer, rechtlicher und technischer Determinanten befindet, werden im Rahmen dieser Diplomarbeit ausgewählte Problemfelder aller drei Aspekte thematisiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.PROBLEMSTELLUNG1 1.1Aktueller Hintergrund1 1.2Der Begriff der Kundenkarte1 1.3Gang der Untersuchung2 2.KUNDENKARTEN IM DEUTSCHEN EINZELHANDEL UND IHRE SYSTEMATISIERUNG3 2.1Geschichtliche Entwicklung3 2.2Akzeptanz bei Händlern und Verbrauchern4 2.3Kundenkartensysteme5 2.3.1Systematisierung nach der Funktion5 2.3.2Systematisierung nach der Organisationsform9 2.3.2.1Unternehmensindividuelle und kooperative Systeme9 2.3.2.2Zwei- und Drei-Parteien-System12 3.ÖKONOMISCHE ASPEKTE DER KUNDENKARTE13 3.1Ziele der Kundenkarte13 3.1.1Kundenbindung13 3.1.1.1Direkte Kundenbindung16 3.1.1.2Indirekte Kundenbindung18 3.1.2Umsatz- und Erlössteigerung23 3.1.3Kostensenkung25 3.2Organisatorische Maßnahmen26 3.2.1Make or buy27 3.2.2Personelle Maßnahmen29 3.3Kosten und Nutzen einer Kundenkarte30 3.3.1Kosten einer Kundenkarte für das Unternehmen30 3.3.2Nutzen einer Kundenkarte für das Unternehmen32 3.3.3Kosten einer Kundenkarte für den Kunden34 3.3.4Nutzen einer Kundenkarte für den Kunden34 4.RECHTLICHE ASPEKTE DER KUNDENKARTE35 4.1Wettbewerbsrecht36 4.1.1Rabattgesetz36 4.1.2Zugabeverordnung39 4.1.3Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb40 4.2Datenschutzrecht41 5.TECHNISCHE ASPEKTE DER KUNDENKARTE48 5.1Kundenkartentechnologie48 5.1.1Barcode49 5.1.2Magnetstreifen49 5.1.3Speicherchips50 5.2Datenspeicherung und auswertung51 EXKURS: KUNDENKARTEN UND INTERNET53 6.AUSBLICK55

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Der deutsche Einzelhandel sieht sich zunehmend mit dem Phänomen Kundenkarte konfrontiert. Dieses Kommunikationsinstrument wird in der Literatur vielfach nur unter ökonomischen Gesichtspunkten diskutiert. Große Relevanz für die Kundenkarte haben jedoch auch rechtliche Vorschriften, insbesondere die des Wettbewerbs- und Datenschutzrechts. Ihr volles Potential entwickelt die Kundenkarte erst in Kombination mit entsprechenden technischen Begleitmaßnahmen. Dazu gehört die technische Gestaltung der Kundenkarte, sowie die Speicherung und Auswertung der mit ihrer Hilfe gewonnenen Daten. Da sich die Kundenkarte folglich in einem Spannungsfeld ökonomischer, rechtlicher und technischer Determinanten befindet, werden im Rahmen dieser Diplomarbeit ausgewählte Problemfelder aller drei Aspekte thematisiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.PROBLEMSTELLUNG1 1.1Aktueller Hintergrund1 1.2Der Begriff der Kundenkarte1 1.3Gang der Untersuchung2 2.KUNDENKARTEN IM DEUTSCHEN EINZELHANDEL UND IHRE SYSTEMATISIERUNG3 2.1Geschichtliche Entwicklung3 2.2Akzeptanz bei Händlern und Verbrauchern4 2.3Kundenkartensysteme5 2.3.1Systematisierung nach der Funktion5 2.3.2Systematisierung nach der Organisationsform9 2.3.2.1Unternehmensindividuelle und kooperative Systeme9 2.3.2.2Zwei- und Drei-Parteien-System12 3.ÖKONOMISCHE ASPEKTE DER KUNDENKARTE13 3.1Ziele der Kundenkarte13 3.1.1Kundenbindung13 3.1.1.1Direkte Kundenbindung16 3.1.1.2Indirekte Kundenbindung18 3.1.2Umsatz- und Erlössteigerung23 3.1.3Kostensenkung25 3.2Organisatorische Maßnahmen26 3.2.1Make or buy27 3.2.2Personelle Maßnahmen29 3.3Kosten und Nutzen einer Kundenkarte30 3.3.1Kosten einer Kundenkarte für das Unternehmen30 3.3.2Nutzen einer Kundenkarte für das Unternehmen32 3.3.3Kosten einer Kundenkarte für den Kunden34 3.3.4Nutzen einer Kundenkarte für den Kunden34 4.RECHTLICHE ASPEKTE DER KUNDENKARTE35 4.1Wettbewerbsrecht36 4.1.1Rabattgesetz36 4.1.2Zugabeverordnung39 4.1.3Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb40 4.2Datenschutzrecht41 5.TECHNISCHE ASPEKTE DER KUNDENKARTE48 5.1Kundenkartentechnologie48 5.1.1Barcode49 5.1.2Magnetstreifen49 5.1.3Speicherchips50 5.2Datenspeicherung und auswertung51 EXKURS: KUNDENKARTEN UND INTERNET53 6.AUSBLICK55

Produktinformationen

Titel: Die Kundenkarte im deutschen Einzelhandel
Untertitel: Ausgewählte ökonomische, rechtliche und technische Aspekte
Autor:
EAN: 9783838645216
ISBN: 978-3-8386-4521-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 128g
Größe: H210mm x B148mm x T5mm
Jahr: 2001

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel