Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Habitat

  • Fester Einband
  • 191 Seiten
Ein Dorf in der Stadt - gelebte Zukunftsvision für München. 1972 in München: Die Stadt fiebert den Olympischen Spielen entgegen. J... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Ein Dorf in der Stadt - gelebte Zukunftsvision für München. 1972 in München: Die Stadt fiebert den Olympischen Spielen entgegen. Jung, frei, optimistisch und zukunftsorientiert will sich München der Weltöffentlichkeit präsentieren und das nicht nur auf der sportlichen Bühne. Im Norden der Stadt, auf der Oberwiesenfeld genannten Freifläche nimmt dazu ein visionäres Bauprojekt beeindruckende Gestalt an. Alle Sportstätten müssen neu geplant und gebaut werden und dazu nicht zuletzt ein gesamtes Olympisches Dorf zur Unterbringung von Sportlerinnen und Sportlern. Die Leitgedanken des damaligen Konzepts - kurze Wege, viel Grün und kein Autoverkehr - machten das so entstandene Olympiadorf damals zu einem Vorreiter modernen Lebens in der Stadt, zu einer Realität gewordenen Utopie. Und noch heute setzt die Vision einer im wahrsten Sinne erlebbaren umfassenden Kunst- und Architekturlandschaft Maßstäbe. Ob Kindergarten, Kirche oder Kneipe -auf wenig Fläche gibt es hier alles, was eine (Klein-)Stadt aus- und attraktiv macht. Die Bewohner danken es ihrem Lebensraum mit einer herzlichen Gemeinschaft, die in der Millionenstadt München ihresgleichen sucht. Mit außergewöhnlichen Fotos richten Nick Frank und Christian Vogel den Zoom auf die Details und oft versteckten, architektonischen Schätze des Olympiadorfs. In Anne Berwangers Texten kommen dazu die heutigen Bewohner des Dorfs in der Stadt zu Wort. Was bedeutet es für den Kreativen, die Hausfrau, den Rollstuhlfahrer, den Studenten, die Witwe, den Rentner im Olympiadorf zu leben? Der Facettenreichtum der Antworten öffnet den Blick auf ein Viertel mit Herz, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Klappentext

Ein Dorf in der Stadt - gelebte Zukunftsvision für München. 1972 in München: Die Stadt fiebert den Olympischen Spielen entgegen. Jung, frei, optimistisch und zukunftsorientiert will sich München der Weltöffentlichkeit präsentieren und das nicht nur auf der sportlichen Bühne. Im Norden der Stadt, auf der Oberwiesenfeld genannten Freifläche nimmt dazu ein visionäres Bauprojekt beeindruckende Gestalt an. Alle Sportstätten müssen neu geplant und gebaut werden und dazu nicht zuletzt ein gesamtes Olympisches Dorf zur Unterbringung von Sportlerinnen und Sportlern. Die Leitgedanken des damaligen Konzepts - kurze Wege, viel Grün und kein Autoverkehr - machten das so entstandene Olympiadorf damals zu einem Vorreiter modernen Lebens in der Stadt, zu einer Realität gewordenen Utopie. Und noch heute setzt die Vision einer im wahrsten Sinne erlebbaren umfassenden Kunst- und Architekturlandschaft Maßstäbe. Ob Kindergarten, Kirche oder Kneipe -auf wenig Fläche gibt es hier alles, was eine (Klein-)Stadt aus- und attraktiv macht. Die Bewohner danken es ihrem Lebensraum mit einer herzlichen Gemeinschaft, die in der Millionenstadt München ihresgleichen sucht. Mit außergewöhnlichen Fotos richten Nick Frank und Christian Vogel den Zoom auf die Details und oft versteckten, architektonischen Schätze des Olympiadorfs. In Anne Berwangers Texten kommen dazu die heutigen Bewohner des Dorfs in der Stadt zu Wort. Was bedeutet es für den Kreativen, die Hausfrau, den Rollstuhlfahrer, den Studenten, die Witwe, den Rentner im Olympiadorf zu leben? Der Facettenreichtum der Antworten öffnet den Blick auf ein Viertel mit Herz, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Produktinformationen

Titel: Habitat
Untertitel: Das Olympische Dorf in München
Autor:
Fotograf:
EAN: 9783862221905
ISBN: 978-3-86222-190-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Volk Verlag
Anzahl Seiten: 191
Gewicht: 1085g
Größe: H287mm x B215mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.09.2015
Jahr: 2015
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen