Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Kinder als Familienmenschen - Welche Macht haben Eltern? Wie selbstständig sind Kinder?

  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: keine, Universität Osnabrück, Veranstaltung: S... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: keine, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Seminar, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erziehung zur Selbständigkeit steht nach den Studentenunruhen von 1968 mehr und mehr im Mittelpunkt der familiären und öffentlichen Erziehung. Seitdem stehen Kinder unter einem besonderen Schutz und ihr Wohl wird rechtlich gefordert und gewahrt. Somit konnte auch 1991 das Kinder- und Jugendhilfe Gesetz (KJHG) in Kraft treten, welches das Jugendwohlfahrtsgesetz (JWG) ablöste. Während im JWG noch das staatliche Wächteramt im Mittelpunkt stand, sind im KJHG die Eltern als Leistungsberechtigte beschrieben und die Kinder und Jugendlichen werden nach ihrem Entwicklungsstand an allen Entscheidungen beteiligt. In dieser Arbeit stellen wir verschiedene Eziehungsmethoden gegenüber, um aufzuzeigen in welchem familiären System Selbständigkeit möglich ist und wie sie durchgeführt werden kann. Dabei berücksichtigen wir auch die Sichtweisen der Eltern, ihre Motivation und die Folgen für das Zusammenleben im Familiensystem, um zu verdeutlichen, was die Konsequenzen von Selbständigkeit und Flexibilität im gesellschaftlichen Kontext sind.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, einseitig bedruckt, Note: keine, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Seminar, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erziehung zur Selbständigkeit steht nach den Studentenunruhen von 1968 mehr und mehr im Mittelpunkt der familiären und öffentlichen Erziehung. Seitdem stehen Kinder unter einem besonderen Schutz und ihr Wohl wird rechtlich gefordert und gewahrt. Somit konnte auch 1991 das Kinder- und Jugendhilfe Gesetz (KJHG) in Kraft treten, welches das Jugendwohlfahrtsgesetz (JWG) ablöste. Während im JWG noch das staatliche Wächteramt im Mittelpunkt stand, sind im KJHG die Eltern als Leistungsberechtigte beschrieben und die Kinder und Jugendlichen werden nach ihrem Entwicklungsstand an allen Entscheidungen beteiligt. In dieser Arbeit stellen wir verschiedene Eziehungsmethoden gegenüber, um aufzuzeigen in welchem familiären System Selbständigkeit möglich ist und wie sie durchgeführt werden kann. Dabei berücksichtigen wir auch die Sichtweisen der Eltern, ihre Motivation und die Folgen für das Zusammenleben im Familiensystem, um zu verdeutlichen, was die Konsequenzen von Selbständigkeit und Flexibilität im gesellschaftlichen Kontext sind.

Produktinformationen

Titel: Kinder als Familienmenschen - Welche Macht haben Eltern? Wie selbstständig sind Kinder?
Autor:
EAN: 9783640116850
ISBN: 978-3-640-11685-0
Format: Geheftet
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 52g
Größe: H211mm x B139mm x T7mm
Jahr: 2008
Auflage: 2. Auflage