Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Darstellung der Psychiatrie und ihre Behandlungsmethoden in Literatur und Film. Die Psychopharmaka-Debatte

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
Examensarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medizin - Neurologie, Psychiatrie, Süchte, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Spr... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medizin - Neurologie, Psychiatrie, Süchte, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es die zentralen Argumentationsmuster der antipsychiatrischen Theorien aufzuzeigen und zu verdeutlichen, wie sich diese in den Darstellungen der Psychiatrie in Literatur und Film widerspiegeln. Dazu bedarf es einer Einordnung der Theorien in ihren geschichtlichen Kontext, dem sich das erste Kapitel dieser Arbeit widmet. Wie sich die antipsychiatrischen Gedanken in Literatur und Film verwirklichen, ist Thema des zweiten Teils dieser Arbeit. Da Literatur, Film und Gesellschaft in Wechselwirkung zueinanderstehen, leisten die Werke, einen individuellen Beitrag zur Psychopharmaka-Debatte. Durch die theoretischen Vorüberlegungen des ersten Kapitels, kann somit im zweiten Kapitel das fiktional literarische Werk von Sophia Dannenberg Teufelsberg innerhalb dieser Überlegungen eingereiht werden. Dabei gibt das erste Teilkapitel einen Überblick über den Roman, samt narrativen Besonderheiten. Anschließend wird der Roman anhand unterschiedlicher Ebenen untersucht. Auf Ebene der Institution und ihren Auftrag innerhalb der Gesellschaft, sowie auf Ebene der Interaktion von Institution und Patient und ihres soziokulturellen Kontexts. Dabei sollen im Kapitel folgenden Fragen beantwortet werden: Wie wird die Institution dargestellt? Welchen Auftrag innerhalb der Gesellschaft nimmt sie wahr? Was sagt sie über die Psychiatrie aus und wie werden die Patienten in der Einrichtung behandelt? Analog dazu sollen im dritten Kapitel, anhand von "Berlin Calling" und "It's kind" of a funny story , die filmischen Darstellungen in Bezug auf Psychiatrie, psychiatrisches Personal und die Behandlung der Patienten erörtert werden, sowie die Wahrnehmungen der Psychiatrie im Spiegel ihrer Zeit. Das letzte Kapitel widmet sich dem Dokumentarfilm Nicht alles

Produktinformationen

Titel: Die Darstellung der Psychiatrie und ihre Behandlungsmethoden in Literatur und Film. Die Psychopharmaka-Debatte
Autor:
EAN: 9783668205543
ISBN: 978-3-668-20554-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 113g
Größe: H211mm x B151mm x T8mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen