Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Vaterfortschickschachtel - oder - Das Spielerkind Roman

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
Ein Vater sollte beschützen, sollte seine Familie versorgen, sollte ein Fels in der Brandung sein. Ihr Vater ist nicht so, g... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Ein Vater sollte beschützen, sollte seine Familie versorgen, sollte ein Fels in der Brandung sein. Ihr Vater ist nicht so, ganz und gar nicht.Ihr Vater ist süchtig, süchtig nach dem Spiel.Er verspielt nicht nur das Haushaltsgeld, das die Mutter zusammenhält, um die kleine Familie durchzubringen. Er verspielt auch die Möbel und noch vieles mehr. Er verspielt das Glück seines Kindes...Sie ist ein zartes junges Dingelchen, ein kleines Mädchen, das Liebe und Geborgenheit braucht - vor allem im Elternhaus. Alle Kinder sehnen sich nach Zuneigung und Wärme. Doch die Realität ist nicht so rosig, wie sie sein sollte. Als Kind eines Spielers fehlt ihr es an manchem. Aber hat nicht jede Kindheit, so schattig sie auch sein mag, ihre Sonnenseiten? Gibt es nicht im tiefsten Jammertal auch ein Fünkchen Hoffnung und Freude? Das kleine Mädchen hat eine Idee: Es müsste eine Schachtel geben, in die steckt man den Vater einfach hinein. Und dann schickt man ihn fort, ganz weit weg. So weit es geht. Die Autorin Annabella Friedrich hat einen bewegenden Roman über ein deutsches Kinderschicksal geschaffen, wie es so selten nicht vorkam, hinter den Mauern und Türen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge taucht der Leser in das Leben der kleinen Heldin ein.



Inhalt

Sie ist ein zartes kleines Mädchen, das Liebe und Geborgenheit braucht - wie jedes Kind, vor allem im Elternhaus. Alle Kinder sehnen sich nach Zuneigung und Wärme. Doch die Realität ist nicht so rosig, wie sie sein sollte. Als Kind eines Spielers fehlt ihr es an manchem. Ihr Vater setzt seine Prioritäten jenseits der Bedürfnisse seiner Tochter. Seine Erfüllung liegt im Spiel. Das Geld ist knapp. Die Wünsche der Kleinen interessieren nicht. Aber hat nicht jede Kindheit, so schattig sie auch sein mag, ihre Sonnenseiten? Gibt es nicht im tiefsten Jammertal auch ein Fünkchen Hoffnung und Freude? Das kleine Mädchen hat eine Idee: Es müsste eine Schachtel geben, in die steckt man den Vater einfach hinein. Und dann schickt man ihn fort, ganz weit weg. So weit es geht. Die Autorin Annabella Friedrich hat einen bewegenden Roman über ein deutsches Kinderschicksal geschaffen, wie es so selten nicht vorkam, hinter den Mauern und Türen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge taucht der Leser in das Leben der kleinen Heldin ein. --------------------------------------------------------------------------------

Produktinformationen

Titel: Die Vaterfortschickschachtel - oder - Das Spielerkind Roman
Untertitel: Eine (un-)glückliche Kindheit - historischer Roman
Editor:
Autor:
EAN: 9783941758223
ISBN: 978-3-941758-22-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DeBehr, Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 472g
Größe: H214mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2010
Auflage: 2., überarb. Aufl.