Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Museumsbesuch - Ein Leitfaden für Sozialpädagogen

  • Kartonierter Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch führt in ein Thema ein, das im Kontext der kulturellen Bildung für Kinder, Jugendliche und Familien zu sehen ist. Es s... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Dieses Buch führt in ein Thema ein, das im Kontext der kulturellen Bildung für Kinder, Jugendliche und Familien zu sehen ist. Es spricht die Sozialpädagogen an, die die außerschulischen Aktivitäten für diese Zielgruppen verantworten und gestalten. Die Entwicklungen der letzten Jahre haben die Institution Museum verändert. Die heutige Idee eines partizipatorischen Museums braucht ein aufgeklärtes und engagiertes Publikum. Familien, Kinder und Jugendliche können schon jetzt auf eine breite Palette museumspädagogischer Angebote zurückgreifen. Sie können sich an der Ausgestaltung und der Weiterentwicklung der Museen aber auch aktiver beteiligen und dort ihre besonderen Bedürfnisse einbringen. Dafür brauchen sie gut informierte Multiplikatoren kultureller Bildung. Der für diese Aufgaben konzipierte Leitfaden führt nicht durch einzelne Museen. Seine Aufgabe besteht vielmehr darin, Sozialpädagogen auf die Aspekte eines gelungenen Museumsbesuchs hinzuweisen. Anhand der Streifzüge durch die Geschichte der museologischen Schlüsselbegriffe und der zahlreichen Beispiele museumspädagogischer Angebote gibt der Leitfaden eine Wissensgrundlage für eigene Entscheidungskriterien und die Gestaltung sowie Bewertung dieser Angebote an die Hand.

Autorentext
Dr. Anna Zembala ist Professorin für Medienpädagogik und kulturelle Bildung an der Kath. Hochschule NRW in Köln. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören die Themen der Förderung kultureller und medialer Kompetenzen.

Klappentext

Dieses Buch führt in ein Thema ein, das im Kontext der kulturellen Bildung für Kinder, Jugendliche und Familien zu sehen ist. Es spricht die Sozialpädagogen an, die die außerschulischen Aktivitäten für diese Zielgruppen verantworten und gestalten. Die Entwicklungen der letzten Jahre haben die Institution Museum verändert. Die heutige Idee eines partizipatorischen Museums braucht ein aufgeklärtes und engagiertes Publikum. Familien, Kinder und Jugendliche können schon jetzt auf eine breite Palette museumspädagogischer Angebote zurückgreifen. Sie können sich an der Ausgestaltung und der Weiterentwicklung der Museen aber auch aktiver beteiligen und dort ihre besonderen Bedürfnisse einbringen. Dafür brauchen sie gut informierte Multiplikatoren kultureller Bildung. Der für diese Aufgaben konzipierte Leitfaden führt nicht durch einzelne Museen. Seine Aufgabe besteht vielmehr darin, Sozialpädagogen auf die Aspekte eines gelungenen Museumsbesuchs hinzuweisen. Anhand der Streifzüge durch die Geschichte der museologischen Schlüsselbegriffe und der zahlreichen Beispiele museumspädagogischer Angebote gibt der Leitfaden eine Wissensgrundlage für eigene Entscheidungskriterien und die Gestaltung sowie Bewertung dieser Angebote an die Hand. Dr. Anna Zembala ist Professorin für Medienpädagogik und kulturelle Bildung an der Kath. Hochschule NRW in Köln. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören die Themen der Förderung kultureller und medialer Kompetenzen.

Produktinformationen

Titel: Museumsbesuch - Ein Leitfaden für Sozialpädagogen
Untertitel: Museen und museumspädagogische Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien am Beispiel von NRW-Museen
Autor:
EAN: 9783867363044
ISBN: 978-3-86736-304-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kopäd Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 526g
Größe: H243mm x B172mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.03.2015
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen