Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hackerkultur: Überblick über die Hackerszene

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Me... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Medienwissenschaften), Veranstaltung: Fernsehen und Digitale Medien, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit beschäftige ich mich mit dem Thema "Hackerkultur". Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das Buch "Auf digitalen Pfaden: die Kulturen von Hackern, Programmieren, Crackern und Spielern", u.A. von Roland Eckert. Interessante Informationen über den Hacker als Mensch bot mir das englische Original "The New Hacker s Dictionary", zusammengestellt von Eric S. Raymond. Um den rechtlichen Aspekt abzudecken, befasste ich mich mit der Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde (Jur. Fakultät d. Universität Passau) von Kerstin Müller "Hacker und Computer-Viren im Internet - eine strafrechtliche Beurteilung". Tiefgreifendere Informationen bot mir das Buch "Die Wunschmaschine - Vom Entstehen der Computerkultur" von Sherry Turkle. Die einen halten sie für kriminelle Datendiebe und Spione, die anderen sehen in ihnen eine Art "elektronischen Robin Hood" (Turkle 1984, 290), der Informationen frei zugänglich macht. Hacker sind umstrittene Computernutzer, die jedoch oft zu Unrecht beschuldigt werden. Feine Unterschiede zwischen Hackern und Crackern, zwischen Ethik und Geldgier auf dem elektronischen Datenhighway gilt es zu beachten. Diese Einführung in die Welt der Hacker, in die Hackerkultur, soll helfen, diese Menschen, die für und mit der Maschine Computer leben, zu verstehen und ihr Handeln ein wenig nachvollziehen zu können.

Klappentext

In der vorliegenden Hausarbeit beschäftige ich mich mit dem Thema"Hackerkultur". Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das Buch "Auf digitalen Pfaden: die Kulturen von Hackern, Programmieren, Crackern und Spielern", u.A. von Roland Eckert. Interessante Informationen über den Hacker als Mensch bot mir das englische Original "The New Hacker s Dictionary", zusammengestellt von Eric S. Raymond. Um den rechtlichen Aspekt abzudecken, befasste ich mich mit der Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde (Jur. Fakultät d. Universität Passau) von Kerstin Müller "Hacker und Computer-Viren im Internet - eine strafrechtliche Beurteilung". Tiefgreifendere Informationen bot mir das Buch "Die Wunschmaschine - Vom Entstehen der Computerkultur" von Sherry Turkle.Die einen halten sie für kriminelle Datendiebe und Spione, die anderen sehen in ihnen eine Art "elektronischen Robin Hood" (Turkle 1984, 290), der Informationen frei zugänglich macht. Hacker sind umstrittene Computernutzer, die jedoch oft zu Unrecht beschuldigt werden. Feine Unterschiede zwischen Hackern und Crackern, zwischen Ethik und Geldgier auf dem elektronischen Datenhighway gilt es zu beachten. Diese Einführung in die Welt der Hacker, in die Hackerkultur, soll helfen, diese Menschen,die für und mit der Maschine Computer leben, zu verstehen und ihr Handeln ein wenig nachvollziehen zu können.

Produktinformationen

Titel: Hackerkultur: Überblick über die Hackerszene
Autor:
EAN: 9783640525133
ISBN: 978-3-640-52513-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 68g
Größe: H223mm x B145mm x T20mm
Jahr: 2010
Auflage: 2. Auflage