Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Imageumbrüche und politischer Wandel in der deutschen Atompolitik

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit basiert auf einer theoretischen Überlegung der beiden amerikanischen Sozialwissenschaftler Frank R. Baumgartner und B... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diese Arbeit basiert auf einer theoretischen Überlegung der beiden amerikanischen Sozialwissenschaftler Frank R. Baumgartner und Bryan D. Jones. Sie argumentieren, dass Policy Changes von Policy Images bestimmt werden, infolgedessen der Wandel eines Politikfeldes durch das Politikbild erklärt werden kann. Als praxisorientiertes Beispiel wird hier das Politikfeld der Atompolitik untersucht, da die Geschichte des Ressorts in Deutschland von Hoch- und Tiefphasen geprägt ist wie keine anderes. Vor dem Hintergrund des Atomwahlkampfes zur Bundestagswahl 2009, erfuhr der Diskurs um die Fortsetzung der kommerziellen Nutzung der Kernenergie eine neue Dynamik, die auch in dieser Arbeit Berücksichtigung findet. Daher sind hier auch Faktoren von Bedeutung, die maßgeblich Einfluss auf das Politikbild genommen haben. Zum einen wird eine Auswertung des Mediums Zeitung in seiner Berichterstattung vorgenommen um die öffentliche Meinungsbildung im Wahlkampf 2009 nachzuvollziehen. Andererseits wird die bewusste Beeinflussung des Politikbildes durch politische Akteure berücksichtigt, die ein spezifisches Image nutzen um für ihre politischen Forderungen zu werben.

Autorentext
ist Studentin des Masterprogramms "Politikmanagement, Public Policy und Öffentliche Verwaltung" an der NRW School of Governance und Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit umwelt- und energiepolitischen Fragestellungen im Bereich der Politikfeldanalyse.

Klappentext

Diese Arbeit basiert auf einer theoretischen Überlegung der beiden amerikanischen Sozialwissenschaftler Frank R. Baumgartner und Bryan D. Jones. Sie argumentieren, dass Policy Changes von Policy Images bestimmt werden, infolgedessen der Wandel eines Politikfeldes durch das Politikbild erklärt werden kann. Als praxisorientiertes Beispiel wird hier das Politikfeld der Atompolitik untersucht, da die Geschichte des Ressorts in Deutschland von Hoch- und Tiefphasen geprägt ist wie keine anderes. Vor dem Hintergrund des Atomwahlkampfes zur Bundestagswahl 2009, erfuhr der Diskurs um die Fortsetzung der kommerziellen Nutzung der Kernenergie eine neue Dynamik, die auch in dieser Arbeit Berücksichtigung findet. Daher sind hier auch Faktoren von Bedeutung, die maßgeblich Einfluss auf das Politikbild genommen haben. Zum einen wird eine Auswertung des Mediums Zeitung in seiner Berichterstattung vorgenommen um die öffentliche Meinungsbildung im Wahlkampf 2009 nachzuvollziehen. Andererseits wird die bewusste Beeinflussung des Politikbildes durch politische Akteure berücksichtigt, die ein spezifisches Image nutzen um für ihre politischen Forderungen zu werben.

Produktinformationen

Titel: Imageumbrüche und politischer Wandel in der deutschen Atompolitik
Untertitel: Von der ungetrübten Euphorie zur Altlast
Autor:
EAN: 9783639275025
ISBN: 978-3-639-27502-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 199g
Größe: H220mm x B151mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.08.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen