Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Polymorphismen der Metalloproteinasen bei Asthma und COPD

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
COPD und AB sind chronisch entzündliche Erkrankungen der Atemwege mit multifaktorieller Genese. Zahlreiche Studien deuten darauf h... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

COPD und AB sind chronisch entzündliche Erkrankungen der Atemwege mit multifaktorieller Genese. Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass es neben Umwelteinflüssen eine genetische Prädisposition für beide Erkrankungen gibt. Angesichts der hohen Konzentration von Metalloproteinasen in alveolären Makrophagen, in BAL, im Sputum und im Serum von COPD-Patienten und Asthmakranken sowie deren Bedeutung für die zelluläre Interaktion und Umbauvorgänge, könnten Veränderungen dieser Gene eine Rolle in der Ätiologie dieser Erkrankungen spielen. Aus dem Grund wurden Polymorphismen in den Genen der Metalloproteinasen (MMP-9, MMP-12, ADAM33) auf Assoziation zu COPD bzw. AB untersucht. Die Genotypiesierung erfolgte mittels PCR-RFLP-Analysen und denaturierender Polyacrylamid-Gelelektrophorese. Für den Asn357Ser Polymorphismus im MMP12-Gen fand sich eine statistisch signifikante Assoziation zwischen dem 357Asn Allel und COPD bzw. AB.

Autorentext

Geboren 1978 in Tschenstochau (Polen), studierte Humanmedizin in Breslau und an der Ruhr-Universität Bochum. Seit Mai 2005 arbeitet sie als Ärztin in der Weiterbildung Innere Medizin im Marienhospital in Herne.



Klappentext

COPD und AB sind chronisch entzündliche Erkrankungen der Atemwege mit multifaktorieller Genese. Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass es neben Umwelteinflüssen eine genetische Prädisposition für beide Erkrankungen gibt. Angesichts der hohen Konzentration von Metalloproteinasen in alveolären Makrophagen, in BAL, im Sputum und im Serum von COPD-Patienten und Asthmakranken sowie deren Bedeutung für die zelluläre Interaktion und Umbauvorgänge, könnten Veränderungen dieser Gene eine Rolle in der Ätiologie dieser Erkrankungen spielen. Aus dem Grund wurden Polymorphismen in den Genen der Metalloproteinasen (MMP-9, MMP-12, ADAM33) auf Assoziation zu COPD bzw. AB untersucht. Die Genotypiesierung erfolgte mittels PCR-RFLP-Analysen und denaturierender Polyacrylamid-Gelelektrophorese. Für den Asn357Ser Polymorphismus im MMP12-Gen fand sich eine statistisch signifikante Assoziation zwischen dem 357Asn Allel und COPD bzw. AB.

Produktinformationen

Titel: Polymorphismen der Metalloproteinasen bei Asthma und COPD
Untertitel: Die Rolle von Polymorphismen innerhalb der Gene von Metalloproteinasen in der Prädisposition von Asthma und COPD
Autor:
EAN: 9783838113067
ISBN: 978-3-8381-1306-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2015