Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Migranten und ihre Muttersprache

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die mittlerweile mulitkulturelle und mehrsprachige Situation Deutschlands wirft zahlreiche Fra... Weiterlesen
20%
53.90 CHF 43.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die mittlerweile mulitkulturelle und mehrsprachige Situation Deutschlands wirft zahlreiche Fragen für das Bildungswesen auf. In der vorliegenden Arbeit geht es darum, herauszustellen, welchen Einbezug die Muttersprachen der Kinder von Migranten an unseren Schulen derzeit erfahren. Konkreter for mu liert: Welche Konzepte und Möglichkeiten stehen bereit und werden an ge wandt, um Kin dern von Migranten einerseits eine möglichst gelungene Bil dung und ande rerseits die Bewahrung der eigenen Kultur und Sprache(n) so wie die Aneignung der deut schen Kultur und Sprache zu gewährleisten? Ist es der Fall, dass die Beherrschung einer Muttersprache als Bildungsvor aus setzung und Bildungsgut gewertet wird, oder besteht noch mehr der Be darf darauf aufmerksam zu machen und das Recht des Kindes auf seine eigene Sprache einzufordern? Das Buch wendet sich überwiegend an alle Verantwortlichen in Schule und Bildung, insbesondere Schulleiter und Lehrkräfte, die zunehmend mit der Auf gabe konfrontiert sind, ein eigenes Schulprofil zu entwickeln.

Autorentext

Dipl.-Päd.: Studium der Pädagogik mit Schwerpunkt Sondererziehung und Rehabilitation der Sprachbehinderten an der Universität Dortmund. Derzeit tätig als Sprachtherapeutin in Essen (NRW) bei gleichzeitigem Lehramtsstudium der Fächer Kath. Theologie und Französisch fürGymnasium / Gesamtschule an derUniversität Essen.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die mittlerweile mulitkulturelle und mehrsprachige Situation Deutschlands wirft zahlreiche Fragen für das Bildungswesen auf. In der vorliegenden Arbeit geht es darum, herauszustellen, welchen Einbezug die Muttersprachen der Kinder von Migranten an unseren Schulen derzeit erfahren. Konkreter for­mu­liert: Welche Konzepte und Möglichkeiten stehen bereit und werden an­ge­wandt, um Kin­dern von Migranten einerseits eine möglichst gelungene Bil­dung und ande­rerseits die Bewahrung der eigenen Kultur und Sprache(n) so­wie die Aneignung der deut­schen Kultur und Sprache zu gewährleisten? Ist es der Fall, dass die Beherrschung einer Muttersprache als Bildungsvor­aus­setzung und Bildungsgut gewertet wird, oder besteht noch mehr der Be­darf darauf aufmerksam zu machen und das Recht des Kindes auf seine eigene Sprache einzufordern? Das Buch wendet sich überwiegend an alle Verantwortlichen in Schule und Bildung, insbesondere Schulleiter und Lehrkräfte, die zunehmend mit der Auf­gabe konfrontiert sind, ein eigenes Schulprofil zu entwickeln.

Produktinformationen

Titel: Migranten und ihre Muttersprache
Untertitel: Konzepte und Möglichkeiten gelungener Integration und Schulbildung
Autor:
EAN: 9783639405835
ISBN: 978-3-639-40583-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 156g
Größe: H221mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel