Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebensgeschichten - Lebensklänge

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie wirken das autobiographische Erzählen und das aktive Improvisieren in der Musiktherapie mit sprachfähigen Erwachsenen oder Jug... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wie wirken das autobiographische Erzählen und das aktive Improvisieren in der Musiktherapie mit sprachfähigen Erwachsenen oder Jugendlichen zusammen? Der Patient erzählt in der musiktherapeutischen Situation Episoden aus seinem Leben, in denen er selbst die Hauptrolle spielt oder in denen Beziehungen zu anderen Menschen bzw. Dingen zum Ausdruck kommen. Die aktive Improvisation hat dabei eine unterstützende Funktion inne: Sie trägt zu einer Integration der erzählten autobiographischen Erinnerungen des Patienten bei, fördert durch die Bewusstwerdung von Ressourcen seine Identitätsbildung und erleichtert in weiterer Folge seine Lebensgestaltung. Die Ergebnisse des ersten Teils der vorliegenden Arbeit wurden durch eine fächerübergreifende Literaturrecherche gewonnen. Ergänzend dazu wird im zweiten Teil eine Fragebogenuntersuchung vorgestellt, die an alle derzeit in Österreich tätigen Musiktherapeuten gerichtet war.

Autorentext

Jahrgang 1986, 2006-2007 Orgelstudium am Vorarlberger Landeskonservatorium, 2007-2011 Musiktherapiestudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.



Klappentext

Wie wirken das autobiographische Erzählen und das aktive Improvisieren in der Musiktherapie mit sprachfähigen Erwachsenen oder Jugendlichen zusammen? Der Patient erzählt in der musiktherapeutischen Situation Episoden aus seinem Leben, in denen er selbst die Hauptrolle spielt oder in denen Beziehungen zu anderen Menschen bzw. Dingen zum Ausdruck kommen. Die aktive Improvisation hat dabei eine unterstützende Funktion inne: Sie trägt zu einer Integration der erzählten autobiographischen Erinnerungen des Patienten bei, fördert durch die Bewusstwerdung von Ressourcen seine Identitätsbildung und erleichtert in weiterer Folge seine Lebensgestaltung. Die Ergebnisse des ersten Teils der vorliegenden Arbeit wurden durch eine fächerübergreifende Literaturrecherche gewonnen. Ergänzend dazu wird im zweiten Teil eine Fragebogenuntersuchung vorgestellt, die an alle derzeit in Österreich tätigen Musiktherapeuten gerichtet war.

Produktinformationen

Titel: Lebensgeschichten - Lebensklänge
Untertitel: Das Zusammenwirken von narrativen Episoden und musiktherapeutischer Improvisation im Prozess der Identitätsbildung
Autor:
EAN: 9783639424560
ISBN: 978-3-639-42456-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 272g
Größe: H220mm x B150mm x T10mm
Jahr: 2014
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen