Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erlebnisturnen an themenspezifischen Gerätelandschaften zur Verbesserung der turnerischen Grundtätigkeiten (Sport 2. Klasse Grundschule)

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Prüf... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Prüfungsarbeit beschäftigt sich mit Erlebnisturnen an themenbezogenen Gerätelandschaften, das zur Verbesserung der turnerischen Grundtätigkeiten von Kindern eines 2. Schuljahres beitragen soll. Im Folgenden werden die verschiedenen Inhalte der jeweiligen Kapitel kurz dargestellt. In Kapitel II werden zunächst verschiedene Definitionen zu Geräte- und Bewegungslandschaften aufgeführt. Dabei wird Bezug auf unterschiedliche Sichtweisen von Sportwissenschaftlern genommen. Innerhalb dieses Kapitelabschnittes werden bereits Möglichkeiten der Schulung und Verbesserung von turnerischen Grundtätigkeiten genannt. Weiterhin werden theoretische Vorüberlegungen zum Bewegen an Geräten getroffen. In Anlehnung an das sportwissenschaftliche Lexikon werden in diesem Kapitel themenspezifische Gerätelandschaften inhaltlich näher erläutert und die Bedeutung dieser für Kinder herausgearbeitet. Ebenso sollen die Möglichkeiten von Erlebnisturnen in der Schule - welche eine geeignete Ergänzung zum herkömmlichen Sportunterricht bieten und gleichzeitig motorische und koordinative Fähigkeiten schulen - dargestellt und begründet werden. In Verbindung mit dem Turnen an Geräten spielt der Sicherheitsaspekt eine entscheidende Rolle. Hierzu werden elementare Sicherheitsvorkehrungen genannt, die unbedingt vor Beginn der Unterrichtsplanung getroffen und überprüft werden müssen. Ein weiterer Punkt, der in diesem Kapitel thematisiert wird, ist die Angst und deren Überwindung. Zur erfolgreichen Durchführung der gesamten Unterrichtseinheit trägt die Angstüberwindung entscheidend bei. Abschließend werden die turnerischen Grundtätigkeiten, welche für die praktische Umsetzung der Unterrichtseinheit von Bedeutung sind, aufgelistet und definiert und deren Legitimation genannt, die ihre Begründung unter anderem in der Hinführung zum Gerätturnen findet. In Kapitel III werden praxisbezogene theoretische Vorüberlegungen getroffen. So wird zunächst eine Begründung für die Wahl der Unterrichtseinheit in Anlehnung an den Teilrahmenplan Sport des Landes Rheinland-Pfalz und weitere fachwissenschaftliche Literatur genannt. Weiterhin wird die Ausgangslage der Lerngruppe näher durchleuchtet, indem auf die Arbeitsbedingungen und Voraussetzungen der Lerngruppe und auf das Kompetenzprofil der Schüler eingegangen wird. Kapitel III wird durch eine thematische Strukturierung abgerundet. Hier wird die Unterrichtseinheit kurz dargestellt.

Klappentext

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Prüfungsarbeit beschäftigt sich mit Erlebnisturnen an themenbezogenen Gerätelandschaften, das zur Verbesserung der turnerischen Grundtätigkeiten von Kindern eines 2. Schuljahres beitragen soll. Im Folgenden werden die verschiedenen Inhalte der jeweiligen Kapitel kurz dargestellt. In Kapitel II werden zunächst verschiedene Definitionen zu Geräte- und Bewegungslandschaften aufgeführt. Dabei wird Bezug auf unterschiedliche Sichtweisen von Sportwissenschaftlern genommen. Innerhalb dieses Kapitelabschnittes werden bereits Möglichkeiten der Schulung und Verbesserung von turnerischen Grundtätigkeiten genannt. Weiterhin werden theoretische Vorüberlegungen zum Bewegen an Geräten getroffen. In Anlehnung an das sportwissenschaftliche Lexikon werden in diesem Kapitel themenspezifische Gerätelandschaften inhaltlich näher erläutert und die Bedeutung dieser für Kinder herausgearbeitet. Ebenso sollen die Möglichkeiten von Erlebnisturnen in der Schule - welche eine geeignete Ergänzung zum herkömmlichen Sportunterricht bieten und gleichzeitig motorische und koordinative Fähigkeiten schulen - dargestellt und begründet werden. In Verbindung mit dem Turnen an Geräten spielt der Sicherheitsaspekt eine entscheidende Rolle. Hierzu werden elementare Sicherheitsvorkehrungen genannt, die unbedingt vor Beginn der Unterrichtsplanung getroffen und überprüft werden müssen. Ein weiterer Punkt, der in diesem Kapitel thematisiert wird, ist die Angst und deren Überwindung. Zur erfolgreichen Durchführung der gesamten Unterrichtseinheit trägt die Angstüberwindung entscheidend bei. Abschließend werden die turnerischen Grundtätigkeiten, welche für die praktische Umsetzung der Unterrichtseinheit von Bedeutung sind, aufgelistet und definiert und deren Legitimation genannt, die ihre Begründung unter anderem in der Hinführung zum Gerätturnen findet. In Kapitel III werden praxisbezogene theoretische Vorüberlegungen getroffen. So wird zunächst eine Begründung für die Wahl der Unterrichtseinheit in Anlehnung an den Teilrahmenplan Sport des Landes Rheinland-Pfalz und weitere fachwissenschaftliche Literatur genannt. Weiterhin wird die Ausgangslage der Lerngruppe näher durchleuchtet, indem auf die Arbeitsbedingungen und Voraussetzungen der Lerngruppe und auf das Kompetenzprofil der Schüler eingegangen wird. Kapitel III wird durch eine thematische Strukturierung abgerundet. Hier wird die Unterrichtseinheit kurz dargestellt.

Produktinformationen

Titel: Erlebnisturnen an themenspezifischen Gerätelandschaften zur Verbesserung der turnerischen Grundtätigkeiten (Sport 2. Klasse Grundschule)
Untertitel: Staatsexamensarbeit
Autor:
EAN: 9783668444850
ISBN: 978-3-668-44485-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 133g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage