Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ana Prvacki & Irina Aristarkhova

  • Geheftet
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In diesem Notizbuch diskutieren die Künstlerin Ana Prvacki und die Wissenschaftlerin Irina Aristarkhova über das gesellschaftliche... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In diesem Notizbuch diskutieren die Künstlerin Ana Prvacki und die Wissenschaftlerin Irina Aristarkhova über das gesellschaftliche Konzept des Begrüßens sowie über die Gesten und die Ethik von Gastfreundschaft. Als Künstlerin mit rumänischen Wurzeln berichtet Prvacki von der Großherzigkeit ihrer Großmutter auch in schlechten Zeiten und ihr kindliches Fehlverhalten, als sie einem Gast, den sie nicht mochte, Schnee in die Stiefel steckte. Aus ihrer persönlichen Herangehensweise an Höflichkeitsregeln entwickelt Prvacki eine historische Übersicht über unterschiedliche künstlerische und politische Praktiken der Gastfreundlichkeit, beginnend bei Borats Fauxpas über das Singapore Kindness Movement bis zu Daniel Bozhkovs Training in Assertive Hospitality-Projekt. Aristarkhova fügt einen theoretischen Rahmen zur Geschichte und Ethik der Gastlichkeit hinzu, die von Immanuel Kant und seinem Konzept der "Zuvorkommenheit" bis hin zu leuchtenden Beispielen wie Gandhi, Mutter Theresa und Martin Luther King reicht. Die unterschiedlichen Einstellungen zur Höflichkeit werden immer wieder zu unangenehmen Situationen führen, aber wie Aristarkhova sagt, "es ist besser, mit Unterschieden umzugehen, als vorzugeben, dass wir alle genau gleich sind".

Klappentext

In diesem Notizbuch diskutieren die Künstlerin Ana Prvacki und die Wissenschaftlerin Irina Aristarkhova über das gesellschaftliche Konzept des Begrüßens sowie über die Gesten und die Ethik von Gastfreundschaft. Als Künstlerin mit rumänischen Wurzeln berichtet Prvacki von der Großherzigkeit ihrer Großmutter auch in schlechten Zeiten und ihr kindliches Fehlverhalten, als sie einem Gast, den sie nicht mochte, Schnee in die Stiefel steckte. Aus ihrer persönlichen Herangehensweise an Höflichkeitsregeln entwickelt Prvacki eine historische Übersicht über unterschiedliche künstlerische und politische Praktiken der Gastfreundlichkeit, beginnend bei Borats Fauxpas über das Singapore Kindness Movement bis zu Daniel Bozhkovs Training in Assertive Hospitality-Projekt. Aristarkhova fügt einen theoretischen Rahmen zur Geschichte und Ethik der Gastlichkeit hinzu, die von Immanuel Kant und seinem Konzept der »Zuvorkommenheit« bis hin zu leuchtenden Beispielen wie Gandhi, Mutter Theresa und Martin Luther King reicht. Die unterschiedlichen Einstellungen zur Höflichkeit werden immer wieder zu unangenehmen Situationen führen, aber wie Aristarkhova sagt, »es ist besser, mit Unterschieden umzugehen, als vorzugeben, dass wir alle genau gleich sind«. Ana Prvacki (*1976) ist Künstlerin und lebt in Los Angeles und Singapur. Irina Aristarkhova (*1969) unterrichtet sowohl Women's Studies als auch Kunst an der Pennsylvania State University.

Produktinformationen

Titel: Ana Prvacki & Irina Aristarkhova
Untertitel: Das Begrüßungskomitee berichtet
Autor:
Idee von:
EAN: 9783775728928
ISBN: 978-3-7757-2892-8
Format: Geheftet
Herausgeber: Hatje Cantz Verlag GmbH
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 68g
Größe: H252mm x B177mm x T8mm
Veröffentlichung: 21.12.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 27.12.2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen