Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Salutogenese im Pflegeprozess

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Findet man salutogenetische Merkmale in der geplanten Pflege und wenn ja, sind diese bei der Versorgung von palliativer Schädel- H... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Findet man salutogenetische Merkmale in der geplanten Pflege und wenn ja, sind diese bei der Versorgung von palliativer Schädel- Hirnverletzten Patienten wirksam? Kommt eine gut geplante Pflege bei solchen Patienten an? Diese Fragen werden in der hier dargestellten Studie erörtert. Mit Hilfe des modifizierten BESD- Schmerzbogens, wurde bei palliativen Patienten, über einen Zeitraum von zwölf Tagen, das Wohlbefinden nach der täglichen Pflege gemessen um festzustellen, ob die beabsichtigte Pflege in der Pflegeplanung auch am Patienten wirkt. Ein Ziel für palliative Care war auch, ob bei Patienten, in schwierigen Lebenssituationen wie in der Leidens- und Sterbephase, Widerstandsressourcen der Salutogenese mobilisiert werden können. Fühlen sie sich, gemessen an ihrem Wohlbefindlichkeitswert, etwas mehr gesund und kann dies in der Pflege gezielt geplant werden, oder wirkt die Pflegekraft bereits in der Beziehung der Pflegehandlung zum Patienten?

Autorentext

MAS, Master of Advanced Studies, Fachkrankenschwester fürPsychiatrie, Masterstudium palliative Care Kommunikation und Ethik am Institut Universitaire IUKB Sion, Schweiz



Klappentext

Findet man salutogenetische Merkmale in der geplantenPflege und wenn ja, sind diese bei der Versorgung von palliativer Schädel- Hirnverletzten Patientenwirksam? Kommt eine gut geplante Pflege bei solchen Patienten an? Diese Fragen werden in der hier dargestellten Studie erörtert. Mit Hilfe des modifizierten BESD- Schmerzbogens, wurde bei palliativen Patienten, über einen Zeitraum von zwölf Tagen, das Wohlbefinden nach der täglichen Pflege gemessen um festzustellen, ob die beabsichtigte Pflege in der Pflegeplanung auch am Patienten wirkt.Ein Ziel für palliative Care war auch, ob bei Patienten, in schwierigen Lebenssituationen wie in der Leidens- und Sterbephase, Widerstandsressourcen der Salutogenese mobilisiert werden können. Fühlen sie sich, gemessen an ihrem Wohlbefindlichkeitswert, "etwas mehr gesund" undkann dies in der Pflege gezielt geplant werden, oderwirkt die Pflegekraft bereits in der Beziehung derPflegehandlung zum Patienten?

Produktinformationen

Titel: Salutogenese im Pflegeprozess
Untertitel: Die Wirksamkeit der salutogenetischenRessourcenförderung in den täglichen Pflegemassnahmen
Autor:
EAN: 9783639152845
ISBN: 978-3-639-15284-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 261g
Größe: H225mm x B150mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen