Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kunstunterricht und Inklusion

  • Kartonierter Einband
  • 270 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Im Zentrum des Buches "Kunstunterricht und Inklusion" stehen aus schulpädagogischer und im Besonderen auch aus kunstpäda... Weiterlesen
20%
35.50 CHF 28.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Im Zentrum des Buches "Kunstunterricht und Inklusion" stehen aus schulpädagogischer und im Besonderen auch aus kunstpädagogischer Sicht praxeologisch orientierte Untersuchungen zu den historischen und gegenwärtigen Bedingungen von Inklusion. Analysiert werden damit verknüpfte, anstehende Herausforderungen für den Kunstunterricht auf der Basis bildungstheoretischer sowie fachdidaktischer Forschungen dazu. Zudem wird im kunstdidaktischen Fachdiskurs zum ersten Mal unter dem aktuellen Leitbild von Inklusion der Ansatz zu "Kreativität in den Künsten" von Sir Ken Robinson diskutiert. Die Beiträge der Herausgeberin Anna Maria Loffredo werden durch Beiträge von weiteren schulpraxiserfahrenen Autor_innen ergänzt, z. B. zu den komplexen Feldern: Autismus, Ästhetische Bildung und digitale Anteile im inklusiven Kunstunterricht. Mit anschaulichen Unterrichtkonzepten und Aufgabenstellungen für zieldifferente Lernsettings eröffnet die Herausgeberin ihren Ansatz einer "creARTive education" für eine inklusive Kunstdidaktik.

Autorentext
Zur Herausgeberin: Anna Maria Loffredo; Jg. 1978; Univ.Professorin für Fachdidaktik an der Kunstuniversität Linz in Österreich; ehem. Studienrätin der Fächer Kunst und Sozialwissenschaften für das Lehramt Sek I+II in NRW, danach abgeordnete Lehrkraft für besondere Aufgaben im Department Erziehungswissenschaft - Schulpädagogik Sek. II an der Universität Siegen, mehrfache Preisträgerin u.a. Deutscher Jugendfotopreis (2008 und 2010), Der Fliegende Divan 2009 - Goethe-Institut Rom/Italien, Kinder zum Olymp 2008/09, Dissertation über »Kunstunterricht und Öffentlichkeit« an der Goethe-Universität Frankfurt a. M., Postdoc-Stipendiatin des DAAD am SUNY Buffalo State College (USA) im Department Art Education und Erasmus Mobility Professor an der University of Lapland - Lapin Yliopisto (Finnland).

Klappentext

Im Zentrum des Buches »Kunstunterricht und Inklusion« stehen aus schulpädagogischer und im Besonderen auch aus kunstpädagogischer Sicht praxeologisch orientierte Untersuchungen zu den historischen und gegenwärtigen Bedingungen von Inklusion. Analysiert werden damit verknüpfte, anstehende Herausforderungen für den Kunstunterricht auf der Basis bildungstheoretischer sowie fachdidaktischer Forschungen dazu. Zudem wird im kunstdidaktischen Fachdiskurs zum ersten Mal unter dem aktuellen Leitbild von Inklusion der Ansatz zu »Kreativität in den Künsten« von Sir Ken Robinson diskutiert. Die Beiträge der Herausgeberin Anna Maria Loffredo werden durch Beiträge von weiteren schulpraxiserfahrenen Autor_innen ergänzt, z. B. zu den komplexen Feldern: Autismus, Ästhetische Bildung und digitale Anteile im inklusiven Kunstunterricht. Mit anschaulichen Unterrichtkonzepten und Aufgabenstellungen für zieldifferente Lernsettings eröffnet die Herausgeberin ihren Ansatz einer »creARTive education« für eine inklusive Kunstdidaktik.



Zusammenfassung
quot;Das Buch öffnet die Augen für Vielfalt. Es lenkt den Blick auf die persönlichen Bedürfnisse von SchülerInnen und die breite Streuung individueller Fähigkeiten und Defizite. [...] Es geht um bestmöglichen Unterricht für alle und um eine angemessene, situationsbezogene und differenzierte Didaktik. Ein wertvolles und hilfreiches Buch für alle, die sich dieser Herausforderung stellen." Ernst Hochrainer, BÖKWE 2_2017, 33

Produktinformationen

Titel: Kunstunterricht und Inklusion
Untertitel: Eine bildungstheoretische und fachdidaktische Untersuchung gegenwärtiger Anforderungen an ausgewählten Unterrichtsbeispielen für die Primar- und Sekundarstufen
Autor:
EAN: 9783898966498
ISBN: 978-3-89896-649-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Athena-Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 270
Gewicht: 713g
Größe: H236mm x B159mm x T17mm
Jahr: 2017
Auflage: 2. Auflage
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen