Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Identitätskonstruktionen in Beate Zschäpes Gerichtsaussage

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Neonazismus ist ein aktuelles Phänomen, sowohl in Deutschland als auch in anderen europäischen Ländern. Seit Mai 2013 läuft in Mün... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Neonazismus ist ein aktuelles Phänomen, sowohl in Deutschland als auch in anderen europäischen Ländern. Seit Mai 2013 läuft in München das Gerichtsprozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe, die ein Gründungsmitglied der neonazistischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund sein soll. Erst im Dezember 2015 ließ sie eine Aussage verlesen, die von vielen erwartet und gehofft war. In dieser wissenschaftlichen Arbeit beschäftige ich mich mit der Aussage aus einer linguistischen Perspektive und werde sie mithilfe einer kritischen Diskursanalyse untersuchen. Was für Identitäten fallen dem Leser auf? Wie werden sie sprachlich konstruiert? Warum kommt der Leser auf einen bestimmten Eindruck bzw. auf eine bestimmte Interpretation beim Lesen? Im Alltag fällt uns die Macht der Sprache bzw. die Bedeutung der bestimmten Sprachverwendung selten auf. Diese Arbeit bietet einen Blick auf die Welt der Sprache und versucht vor allem zu erklären, welche Bedeutung die Sprache in unserer Gesellschaft trägt.

Autorentext

Anna-Maija Ylä-Mattila (M.A.): Magisterabschluss in Germanistik mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Jyväskylä, Finnland (2018). Forschungsinteressen liegen vor allem bei aktuellen gesellschaftlichen Themen aus der linguistischen Perspektive. Derzeit ist die Autorin Doktorandin an der Universität Jyväskylä.

Produktinformationen

Titel: Identitätskonstruktionen in Beate Zschäpes Gerichtsaussage
Untertitel: Eine kritische Diskursanalyse
Autor:
EAN: 9783330512290
ISBN: 978-3-330-51229-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2018