Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Phraseologismen in der spanischen Anzeigenwerbung

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sie sich mit der Relation von Text- und Bildelementen. Des Weiteren wird untersucht, an... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sie sich mit der Relation von Text- und Bildelementen. Des Weiteren wird untersucht, an welcher Stelle von Werbeanzeigen der Phraseologismus als sprachliches Mittel auftritt und welches Ziel damit für die Text-Bild-Beziehung erreicht wird. Diese Fragen werden anhand einer qualitativen Analyse, die sich einer Werbeanzeige widmet, eingehend behandelt, wobei die Frage nach der Text-Bild-Beziehung für diese Forschungsarbeit von höherer Relevanz ist. Die qualitative Analyse wird mit Hilfe von zwei ausgewählten Werbeanzeigen durchgeführt, diese entstammen einem selbst erstellten Korpus, das sich im Anhang der Arbeit befindet. Des Weiteren wird eine quantitative Analyse durchgeführt, anhand des Korpus. Die quantitative Analyse beantwortet die Fragen, wie viele der Anzeigen Phraseologismen enthalten, und ob die Phraseologismen in der Nennform oder modifiziert auftreten.

Leseprobe
Textprobe: Kapitel 5, Aktueller Forschungsstand der Phraseologie: Sabban und Hemmi sind auf dem Gebiet der Phraseologie die beiden führenden Wissenschaftlerinnen. Stets den Blick auf die Werbewirkung gerichtet, prägen sie den aktuellen Forschungsstandes von Phraseologismen in der Anzeigenwerbung. Dieser basiert auf deren beider Werke, die ebenfalls anhand eines Korpus` relevante Fragen der Phraseologie bearbeiten. Zum einen bezieht sich der aktuelle Forschungsstand auf die Forschungsergebnisse des Werkes Okkasionelle Variationen sprachlicher Schematismen (1998) von Annette Sabban, die sich unter anderem der Untersuchung französischer und deutscher Presse- und Werbetexte widmet. Anhand eines Korpus`, der über eine Zeitspanne von fünf Jahren erstellt wurde, erzielt sie Forschungsergebnisse, die im Folgenden exerziert werden. Dieses Werk stellt zudem einen wichtigen Bestandteil der Phraseologieforschung dar, weshalb es an dieser Stelle Erwähnung findet. Des Weiteren werden die Untersuchungsergebnisse aus dem Werk Es muss wirksam werben, wer nicht will verderben von Andrea Hemmi (1994) aufgegriffen, die eine Analyse von Phraseologismen in der Anzeigen-, Radio- und Fernsehwerbung durchführt. Jene Erkenntnisse verhalfen der Phraseologie zu einem großen Fortschritt. Anzumerken ist an dieser Stelle, dass sich der nachfolgende Komplex hauptsächlich auf den Teil der Anzeigenwerbung von Hemmi beschränkt, da dieser den Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Forschungsarbeit darstellt. Das Kriterium Festigkeit von Phraseologismen repräsentiert eines der entscheidendsten, wenn bei einer Wortverbindung die Feststellung getätigt werden soll, ob diese phraseologisch ist oder nicht. Andererseits ist dieses Kriterium wiederum variabel, das heißt, dass Variationen bzw. Modifikationen innerhalb von festen Wortverbindungen gestattet sind. Sabban beschäftigt sich in ihrem Werk, wie der Titel schon besagt, ausschließlich mit Variationen/ Modifikationen von Phraseologismen. Eines ihrer Hauptanliegen, dessen sie sich widmet, ist der Spielraum, dem Variationen zu Grunde liegen. Sie setzt sich folglich mit der Frage auseinander, wo die Grenzen für die Abwandlung eines Phraseologismus` liegen und ob ein bestimmtes Schema bei der Variation erkennbar ist.

Produktinformationen

Titel: Phraseologismen in der spanischen Anzeigenwerbung
Autor:
EAN: 9783958202030
ISBN: 978-3-95820-203-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bachelor + Master Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 94g
Größe: H221mm x B157mm x T8mm
Jahr: 2014
Auflage: Erstauflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen