Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zum Einfluss von Bindung auf die frühe Kindheit

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,0, Hochschule Fulda (Sozialwesen), Verans... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,0, Hochschule Fulda (Sozialwesen), Veranstaltung: Humanwissenschaftliche Kontextwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorwort Um zu verstehen, wie Menschen funktionieren, müssen wir wissen was sie im Posi- tiven und Negativen bewegt [...]"(Gra04, S. 182). Zu wissen, was Menschen anstreben oder vermeiden, welche Bedürfnisse sie haben, ist für die Psychotherapie einer der wichtigsten Fragen. Die psychischen Grundbedürfnisse, die ein Mensch neben den existenzsichernden physiologischen Bedürfnissen hat, sind hierbei von besonderer Bedeutung. Ihre Verletzung oder dauerhafte Nichtbefriedigung kann zu Sch ädigungen der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens führen. Neben dem Bedürfnis nach Orientierung,Kontrolle, Lust und Unlustvermeidung, Selbstkoh äsion und Selbstidentit, ist das Bedürfnis nach Bindung eines am bestern untersuchten Bed rfnisse. Dies ist vorallem John BOWLBY zu verdanken. "What is believed to be essential for mental health is that the infant and young child should experience a warm, intimate and continuous relationship with his mother(or permanent mother-substitute) in which both find satisfaction and enjoyment." (Hal07, nach BOWLBY (1982)Attachment and loss Vol.1) Mit dieser Aussage postulierte der britische Kinderarzt, Kinderpsychiater, Psychoanalytiker,der als Begrüder der Bindungstheorie gilt, explizit ein angeborenes Bedürfnis des Kindes nach Nähe zu einer Bezugsperson. Diese Erkenntnis zählt zu den wichtigsten Fortschritten der Psychiatrie in der Mitte des 20. Jahrhunderts.(...) Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Bindungstheorie im Kontext der frühen Kindheit. Sie soll die Wichtigkeit einer feinfühligen Bezugsperson darlegen und zeigen, welche Konsequenzen es haben kann, wenn eine solche nur ungenügend auf die Bedürfnisse des Kleinkindes eingeht. Hierfür wird im ersten Teil der Hausarbeit zunächhst einen Überblick Über die Grundannahmen der Bindungstheorie gegeben, und die Wichtigkeit sicherer Bindungsbeziehung erläutert. Im zweiten Teil werden die positiven und negativen Folgen unterschiedlichen Bindungsverhaltens auf die neuronale, psychische Gesundheit und soziale Kompetenz des Kindes dargelegt und gezeigt, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Im Anschluss daran werden unterschiedliche Definitionen von Bindungsstörungen dargelegt. Im dritten Teil der Arbeit wird erörtert, wie mit frühen Maßnahmen bindungsbedingten Störungen entgegengewirkt werden kann.

Produktinformationen

Titel: Zum Einfluss von Bindung auf die frühe Kindheit
Autor:
EAN: 9783640812196
ISBN: 978-3-640-81219-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 67g
Größe: H211mm x B156mm x T7mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen