Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Frage nach der Willensfreiheit. Kompatibilistische Ansichten
Anna-Lena Charbonnier

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 2,3, F... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 24 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.50 CHF 16.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 2,3, Freie Universität Berlin, Veranstaltung: ufbaumodul Praktische Philosophie - Freiheit und Autonomie des Straftäters, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der Wille: was ist das?" lautet eine Kapitelüberschrift in Peter Bieris Buch "Das Handwerk der Freiheit", welches dieser Arbeit im Besonderen als Textgrundlage dienen soll. Die Frage nach Willensfreiheit lässt sich erst stellen, wenn wir verstehen, was der Wille selbst überhaupt ist. So wie alle Begrifflichkeiten unserer Sprache ist der Wille selbst ein Begriff mit dem Zweck des Verständnisses weiterführender Fragen an unsere eigene Menschlichkeit und unser eigenes Handeln. Die Freiheit des Willens ist ein Synonym für Freiwilligkeit. Ein freier Wille ist etwas, dass ohne Zwang geschieht. Für Peter Bieri ist der Begriff des Willens erst einmal, was zur Vergegenwärtigung der Idee des Handelns führt und in logischer Wechselwirkung zum Begriff des Wollens steht, da Gewolltes zugleich auch immer Gewünschtes ist. Was also ist das, der Wille und was bedeutet der Begriff der Willensfreiheit? Ist es möglich dieses subjektive Empfinden unter einer einzelnen objektiven Definition zu subsumieren und ist der Mensch, der wie alle anderen Lebewesen unter Einfluss seiner Neigungen und Triebe steht, überhaupt im Stande willensfrei zu sein? Was bedeute es, wenn wir keinen freien Willen hätten und unser Dasein deterministisch konzipiert wäre? Was bedeutet es, wenn wir einen freien Willen haben und somit verantwortlich werden für all unser Tun? Ist unser Rechtssystem, welches ganz und gar aufgebaut ist auf die freie Entscheidung und damit einhergehende Verantwortung des Menschen, schon eine Antwort auf die Frage nach dem Willen?

Produktinformationen

Titel: Die Frage nach der Willensfreiheit. Kompatibilistische Ansichten
Untertitel: Mit Fokussierung auf Peter Bieris Werk "Das Handwerk der Freiheit"
Autor: Anna-Lena Charbonnier
EAN: 9783668369283
ISBN: 978-3-668-36928-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 54g
Größe: H211mm x B151mm x T8mm
Jahr: 2016

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen