Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziales Handeln als Grundlage der reinen Herrschaftstypen bei Max Weber

  • Geheftet
  • 8 Seiten
Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprach... Weiterlesen
20%
9.50 CHF 7.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch mehr als 90 Jahre nach seinem Tod hat Max Weber nicht an Aktualität eingebüßt. Max Webers Herrschaftsdefinition ist bis heute grundlegend in der Soziologie. Im folgenden möchte ich zunächst auf das soziale Handeln als einen der Grundbegriffe der Soziologie eingehen und darauf die Erläuterung der Herrschaftstypen aufbauen. Handeln, speziell das soziale Handeln, ist eine der wichtigsten Grundlagen für Webers Herrschaftssoziologie. Soziales Handeln ist eine Form menschlichen Verhaltens, das von klassischem Handeln dadurch abzugrenzen ist, dass es am Verhalten anderen Menschen orientiert ist (vgl. Max Weber. Wirtschaft und Gesellschaft: Grundriss der verstehenden Soziologie. 5. Aufl. Mohr Siebeck, 2002. S. 11).

Produktinformationen

Titel: Soziales Handeln als Grundlage der reinen Herrschaftstypen bei Max Weber
Autor:
EAN: 9783656674412
ISBN: 978-3-656-67441-2
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 8
Gewicht: 31g
Größe: H211mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen