Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeit im Wandel der Zeit

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Internationales Hochschulinstitut Zittau... Weiterlesen
20%
40.90 CHF 32.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Internationales Hochschulinstitut Zittau, 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Demografie ist die Hauptursache für ein viel beklagtes Phänomen, nämlich die wirtschaftliche Krise in Europa. Die Arbeitsmarkt- und Berufsforscher rechnen in der Zukunft mit einem sinkendem Angebot an Arbeitskräften. Ein Grund für diese Senkung ist der Rückgang der Bevölkerung. Sinkende Geburtenraten und eine kontinuierliche Steigerung der Lebensdauer führen mittel- bis langfristig zu einer erheblichen Veränderung der Altersstrukturen in Deutsch-land wie auch in Europa und anderen Industrieländern. Prognosen gehen von einem Bevölkerungsrückgang aus, der mit einer Abnahme der Zahl der Erwerbspersonen einher-geht. Schon heute haben die Unternehmen Schwierigkeiten, hochqualifiziertes Personal zu finden. In der Zukunft wird sich dieses Problem noch verschärfen. Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, um das künftige Angebot an Arbeitskräften zu erhöhen, steht Deutschland in der Zukunft vor einem Verlust des Wohlstandes. Ziel dieser Arbeit ist es, die Maßnahmen zur Steigerung des Arbeitskräftepotenzials dar-zustellen. Es sollte gezeigt werden, was zu tun ist, damit der durch die Experten vorgesehene Arbeitskräftemangel nicht entsteht oder zumindest gemildert wird. Zuerst werden der Begriff "Arbeit" und sein Verständnis entlang der Geschichte erläutert. Im Kapitel 3 wer-den genauere Prognosen zur Entwicklung der gesamten Bevölkerung und der einzelnen Altersgruppen gezeigt. Es wird auch der Einfluss des demografischen Wandels auf den Arbeitsmarkt dargestellt. Es wird festgestellt, dass es in Zukunft einen Mangel an Arbeitskräften geben wird. In den Kapiteln 4 bis 7 werden verschiedene Maßnahmen vorgestellt, die die Steigerung des Arbeitskräftepotenzials ermöglichen. In dieser Arbeit werden die Maßnahmen zur Erhöhung der Geburt nicht betrachtet. Kapitel 4 wird darstellen, wie wichtig ist es, die Frühverrentung zu reduzieren und die Beschäftigung von Älteren zu erhöhen. Längere Lebensarbeitszeit wird ausschlaggebend für das zukünftige Arbeitskräftepotenzial. Damit es überhaupt möglich ist, länger zu arbeiten, muss man auch gesund bleiben. Im Kapitel 5 werden die wichtigsten Maßnahmen des Gesundheitsmanagements beschrieben, die zur Erhaltung der Gesundheit von Mitarbeitern führen. Anschließend wird auch betont, dass die Frauen ein unbenutztes Potenzial auf dem Arbeitsmarkt dar-stellen. Zum Schluss wird die Bedeutung der Integration der Zuwanderer gezeigt.

Produktinformationen

Titel: Arbeit im Wandel der Zeit
Untertitel: Eine Studie zu den Möglichkeiten der Personalbedarfsdeckung aufgrund des demografischen Wandels steigender Leistungsnachfrage
Autor:
EAN: 9783640212569
ISBN: 978-3-640-21256-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 133g
Größe: H211mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2008
Auflage: 3. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel