Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der performative Charakter rechtlicher Verfahren

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die künstlerische Arbeit Please, Continue (Hamlet) von Yan Duyvendak und Roger Bernat lässt denselben Fall, angelehnt an das Shake... Weiterlesen
20%
49.90 CHF 39.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die künstlerische Arbeit Please, Continue (Hamlet) von Yan Duyvendak und Roger Bernat lässt denselben Fall, angelehnt an das Shakespeare'sche Drama Hamlet, von unterschiedlichen Gerichten wiederholt verhandeln. Am Ende des Prozesses werden die Geschworenen per Zufall aus dem Publikum ausgewählt, um über Hamlet Recht zu sprechen. Das Ergebnis: Mehr als 125 Aufführungen führten zu fast genauso vielen Schuld- wie Freisprüchen. Lässt sich das Urteil also auf eine dem Prozess vorgängige Wahrheit zurückführen, oder beruht es nicht viel mehr auf den einmaligen Darstellungsleistungen von Anklage, Verteidigung und persönlich Involvierten? Die vorliegende Arbeit diskutiert anhand einer Werkanalyse und der Verknüpfung von theater- und sozialwissenschaftlichen Positionen mit performance- und rechtstheoretischen Ansätzen den performativen Charakter rechtlicher Verfahren. Als Aufführung, die zwischen Ästhetik und Ethik oszilliert, reflektiert das Projekt das Gericht als ein demokratisches Versammlungsformat und stellt die existentielle Frage nach der Herstellung einer idealtypischen politischen Öffentlichkeit anhand zeitgenössischer Spielarten des Theatralen.

Autorentext

Mag. Anna Königshofer studierte Kunstvermittlung an der Akademie der bildenden Künste in Wien. In ihrer künstlerischen und wissenschaftlichen Praxis beschäftigt sie sich mit zeitgenössischen Strategien der darstellenden Künste, die einen forschenden Charakter aufweisen und soziale Phänomene anhand performativer Praktiken durchleuchten.

Produktinformationen

Titel: Der performative Charakter rechtlicher Verfahren
Untertitel: Die Performance als hybride Institutionalisierung oder der Gerichtsprozess als Aufführung
Autor:
EAN: 9783639883688
ISBN: 978-3-639-88368-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Architektur
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 210g
Größe: H221mm x B81mm x T17mm
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen