Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Trends und Traditionen in der britischen Küche

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
It is commonly said, even by the English themselves, that English cooking is the worst in the world. George Orwell fällte sein ver... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

It is commonly said, even by the English themselves, that English cooking is the worst in the world. George Orwell fällte sein vernichtendes Urteil über die englische Küche in der Nachkriegszeit. Doch auch als die Rationierung längst vorbei war, hielt sich der schlechte Ruf des britischen Essens hartnäckig. Fad sei es, ja gänzlich geschmack-los und die Briten seien selbst zu gleichgültig, um am desolaten Zustand ihrer Landesküche etwas zu ändern. Kulinarische Exporte wie Baked Beans oder Haggis, der gefüllte Schafsmagen, stießen anderswo auf wenig Anklang. Der Eindruck, der sich heute bietet, hat mit den alten Stereotypen so gar nichts gemein. Das kulinarische Großbritannien präsentiert sich international, abwechslungsreich und verlockend, für manche vielleicht zu verlockend. Ein genauerer Blick zeigt viele dicke Menschen, Kampagnen für gesunde Ernährung und einen jungen, flippigen Fernsehkoch, der dafür gesorgt hat, dass Kochen wieder in ist. Vieles bewegt sich zurzeit in Sachen Ernährung. Aber wohin gehen die Trends, wo steht Großbritannien zwischen Tradition und Innovation, zwischen Internationalisierung und Geschmackspatriotismus?

Autorentext

stammt aus dem Oberallgäu. Nach einem M.A.-Studium der Europäischen Ethnologie und Anglistik an den Universitäten Augsburg und Reading (England) lebt und arbeitet sie seit 2007 in Spanien.

Produktinformationen

Titel: Trends und Traditionen in der britischen Küche
Untertitel: Kulinarische Highlights und Katastrophen
Autor:
EAN: 9783639168242
ISBN: 978-3-639-16824-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 155g
Größe: H218mm x B153mm x T10mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen