Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auf Schritt und Tritt - die elektronische Aufenthaltsüberwachung

  • Fester Einband
  • 262 Seiten
Anna Kaiser stellt die Einführung der elektronischen Aufenthaltsüberwachung als Weisung im Rahmen der Führungsaufsicht sowie ihre ... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Anna Kaiser stellt die Einführung der elektronischen Aufenthaltsüberwachung als Weisung im Rahmen der Führungsaufsicht sowie ihre Rechtsgrundlagen ausführlich dar und überprüft die Vereinbarkeit mit den Grundrechten des Grundgesetzes und der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). Wesentliches Ergebnis ist, dass die Maßnahme auf Grund eines Verstoßes gegen das Zitiergebot aktuell verfassungswidrig ist. Eingriffe in Grund- und Menschenrechte liegen zwar vor, sie sind jedoch - trotz aller Bedenken und der kriminalpolitischen Brisanz - gerechtfertigt. Das "mulmige Gefühl", das die elektronische Aufenthaltsüberwachung hinterlässt, resultiert einerseits daraus, dass die Gruppe der gefährlichen Straftäter durch eine sicherheitsaufgeladene Maßnahme überwacht werden soll. Andererseits ist die erhoffte spezialpräventive Wirkung auf diese Tätergruppe tatsächlich noch nicht erwiesen.

Autorentext

Dr. Anna Kaiser promovierte am Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht des rechtswissenschaftlichen Fachbereichs der Universität Bremen bei Prof. Dr. Ingeborg Zerbes.



Klappentext

Anna Kaiser stellt die Einführung der elektronischen Aufenthaltsüberwachung als Weisung im Rahmen der Führungsaufsicht sowie ihre Rechtsgrundlagen ausführlich dar und überprüft die Vereinbarkeit mit den Grundrechten des Grundgesetzes und der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). Wesentliches Ergebnis ist, dass die Maßnahme auf Grund eines Verstoßes gegen das Zitiergebot aktuell verfassungswidrig ist. Eingriffe in Grund- und Menschenrechte liegen zwar vor, sie sind jedoch - trotz aller Bedenken und der kriminalpolitischen Brisanz - gerechtfertigt. Das "mulmige Gefühl", das die elektronische Aufenthaltsüberwachung hinterlässt, resultiert einerseits daraus, dass die Gruppe der gefährlichen Straftäter durch eine sicherheitsaufgeladene Maßnahme überwacht werden soll. Andererseits ist die erhoffte spezialpräventive Wirkung auf diese Tätergruppe tatsächlich noch nicht erwiesen.



Inhalt

Begriffsbestimmung.- Ursprung und Entwicklung der elektronischen Aufenthaltsüberwachung in Deutschland.- Einführung und kriminalpolitische Einordnung.- Erprobung und praktische Umsetzung.- Rechtsgrundlagen.- Vereinbarkeit mit den Grundrechten des Grundgesetzes und der EMRK.

Produktinformationen

Titel: Auf Schritt und Tritt - die elektronische Aufenthaltsüberwachung
Untertitel: Entwicklung, Rechtsgrundlagen, Verfassungsmäßigkeit
Autor:
EAN: 9783658143466
ISBN: 978-3-658-14346-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gabler, Betriebswirt.-Vlg
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 446g
Größe: H218mm x B151mm x T22mm
Veröffentlichung: 21.06.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Aufl. 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen