Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pädagogik des Kindesalters im Königreich Polen in den Jahren 1815 - 1862

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
Im Jahre 1795 wurde Polen von seinen mächtigen Nachbarn Russland, Preußen und Österreich annektiert. Es verschwand aus den Karten ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im Jahre 1795 wurde Polen von seinen mächtigen Nachbarn Russland, Preußen und Österreich annektiert. Es verschwand aus den Karten Europas, aber nicht aus dem Bewusstsein und Herzen der polnischen Menschen. Trotz der repressiven Politik der Eroberer haben die Polen geschafft ihre Identität und ihre nationalen Werte zu bewahren. Im Jahre 1918 erkämpften sie die Unabhängigkeit ihrer Heimat wieder. Das Königreich Polen war zwischen 1815 und 1862 der Teil des ponischen Gebiets, der von Russland annektiert worden war. In dieser Zeit geschahen für die ganze Nation sehr wichtige und entscheidende Ereignisse, die zum Symbol des Patriotismus und der Heimatliebe wurden. Die Atmosphäre dieser stürmischen Epoche könnte nicht ohne Einfluss auf die Familie und insbesondere auf die Kinder bleiben. In diesem Zusammenhang untersucht die Autorin, in welcher Weise die Bestrebungen der Polen nach Unabhängigkeit die pädagogischen Konzepte beeinflussten. Die kritische Interpretation von Publikationen aus dieser Zeit enthüllt ein Zusammenspiel der politischen, sozialen und philosophisch - pädagogischen Faktoren.

Klappentext

Im Jahre 1795 wurde Polen von seinen mächtigen Nachbarn Russland, Preußen und Österreich annektiert. Es verschwand aus den Karten Europas, aber nicht aus dem Bewusstsein und Herzen der polnischen Menschen. Trotz der repressiven Politik der Eroberer haben die Polen geschafft ihre Identität und ihre nationalen Werte zu bewahren. Im Jahre 1918 erkämpften sie die Unabhängigkeit ihrer Heimat wieder. Das Königreich Polen war zwischen 1815 und 1862 der Teil des ponischen Gebiets, der von Russland annektiert worden war. In dieser Zeit geschahen für die ganze Nation sehr wichtige und entscheidende Ereignisse, die zum Symbol des Patriotismus und der Heimatliebe wurden. Die Atmosphäre dieser stürmischen Epoche könnte nicht ohne Einfluss auf die Familie und insbesondere auf die Kinder bleiben. In diesem Zusammenhang untersucht die Autorin, in welcher Weise die Bestrebungen der Polen nach Unabhängigkeit die pädagogischen Konzepte beeinflussten. Die kritische Interpretation von Publikationen aus dieser Zeit enthüllt ein Zusammenspiel der politischen, sozialen und philosophisch - pädagogischen Faktoren.

Produktinformationen

Titel: Pädagogik des Kindesalters im Königreich Polen in den Jahren 1815 - 1862
Untertitel: Zusammenspiel der Politik und Pädagogik
Autor:
EAN: 9783639010718
ISBN: 978-3-639-01071-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 231g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen