Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die französische Sprachpolitik der Gegenwart

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
Der französischen Sprachpolitik haftet nicht selten der Ruf einer rückwärtsgewandten, elitären Politik an, die sich krampfhaft an ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der französischen Sprachpolitik haftet nicht selten der Ruf einer rückwärtsgewandten, elitären Politik an, die sich krampfhaft an eine sprachliche Norm klammert, die vor einigen Jahrhunderten unter Malherbe ihre Form gefunden hat. Doch hierbei geraten nur allzu häufig die innovativen, zukunftsorientierten Seiten der französischen Sprachpolitik in Vergessenheit, die vor allem seit Verabschiedung der Loi Toubon im Jahr 1994 immer stärker in den Vordergrund rücken. Nicht nur der Einstieg der französischen Politik ins World Wide Web, sondern auch ungewöhnliche sprachliche Sensibilisierungskampagnen für eine Bevölkerung, die gemeinhin als sprachlich hochsensibel gilt, lassen erahnen, dass sich das altbekannte Gesicht französischer Sprachpolitik zunehmend verändert. Das Buch richtet sich deshalb nicht nur an Sprachwissenschaftler, sondern gleichermaßen an alle Liebhaber der französischen Sprache sowie Menschen, die ein reges Interesse für unser westliches Nachbarland hegen.

Autorentext

Anna Heßke, Dipl. Kulturwirtin. Studiengang Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau und der Universidad Castilla - La Mancha, Campus Toledo. Spezialisierung auf den frankoromanischen Kulturraum. Dereit Delegation Consultant für China, Japan und Korea im International Delegation Center der Siemens AG, Erlangen.



Klappentext

Der französischen Sprachpolitik haftet nicht selten der Ruf einer rück­wärts­gewandten, elitären Politik an, die sich krampfhaft an eine sprach­liche Norm klammert, die vor einigen Jahrhunderten unter Malherbe ihre Form gefunden hat. Doch hierbei geraten nur allzu häufig die inno­va­tiven, zukunftsorientierten Seiten der französischen Sprachpolitik in Ver­gessenheit, die vor allem seit Verabschiedung der Loi Toubon im Jahr 1994 immer stärker in den Vordergrund rücken. Nicht nur der Einstieg der französischen Politik ins World Wide Web, sondern auch unge­wöhn­liche sprachliche Sensibilisierungskampagnen für eine Bevölkerung, die gemeinhin als sprachlich hochsensibel gilt, lassen erahnen, dass sich das altbekannte Gesicht französischer Sprachpolitik zunehmend verändert. Das Buch richtet sich deshalb nicht nur an Sprachwissenschaftler, son­dern gleichermaßen an alle Liebhaber der französischen Sprache sowie Men­schen, die ein reges Interesse für unser westliches Nachbarland hegen.

Produktinformationen

Titel: Die französische Sprachpolitik der Gegenwart
Untertitel: Une politique en mouvement
Autor:
EAN: 9783639052305
ISBN: 978-3-639-05230-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 184g
Größe: H219mm x B153mm x T13mm
Jahr: 2013