Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emma Engel

  • Fester Einband
  • 57 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das zauberhafte Sternenkind Emma Engel wohnt seit einiger Zeit auf Stern 22 in Sternhausen, dicht bei Himmelstadt. Gemeinsam mit a... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 4 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Das zauberhafte Sternenkind Emma Engel wohnt seit einiger Zeit auf Stern 22 in Sternhausen, dicht bei Himmelstadt. Gemeinsam mit all ihren Freunden und Weggefährten, wie dem Ferngucker und dem Blitzgleiter, den starken Winden, ihrer Freundin Josi und dem Wirbelblitz, ist sie nun wieder einmal im Einsatz um Mensch und Tier zu helfen. Ein Engel, wie man ihn sich nur wünschen kann! Bei ihren neuen, erstaunlichen Abenteuern rettet sie das rabenschwarze Böckchen Bertram und das Mädchen Marie im Tierpark am Hexentanzplatz in Thale aus großer Gefahr. Die dicke Möwe Marla liegt schwer verletzt, allein und hilflos im Darßer Urwald bei Prerow unter einer alten Kiefer. Emma hört ganz von fern ihren Hilferuf. Sie entdeckt das Mädchen Luise, von dem sie total begeistert ist, und mit deren Unterstützung bekommt Marla endlich das, was sie nötig braucht. Und - da ist natürlich auch noch die Gute-Nacht-Geschichte des Leuchtturmwärters! Das einsame Igelmädchen Jenny mit dem schicken Stachelzöpfchen sitzt unter ihrem Hagebuttenstrauch im Wäldchen und hat große Angst vor dem herannahenden Winter. Emma bittet ihre Freunde um Hilfe und gemeinsam bringen sie Jenny in Sicherheit. Allen kleinen und großen Lesern von "Emma Engel" wünsche ich von Herzen recht viel Freude mit ihren neuen Abenteuern und hin und wieder einen ganz persönlichen Schutzengel! Herzlichst Ihre Anna Herbst

Autorentext

Anna Herbst; Vom Beginn meiner künstlerischen, auch schriftstellerischen, Tätigkeit bis heute! Seit ca. 30 Jahren beschäftige ich mich mit der künstlerischen Gestaltung im Allgemeinen und Besonderen. So entstanden Aquarelle, Öl-Guss-Bilder, Encaustic-Painting-Arbeiten, Acryldrucke und Bekleidete Skulpturen. In den 90er Jahren erfolgten öffentliche Ausstellungen dieser Arbeiten. Eine Zeit lang nahmen zudem Handarbeiten, wie das Designen und Herstellen von Bekleidung und Tischwäsche, sehr viel Raum in meiner Freizeit ein. BÜCHER aber haben mein ganzes bisheriges Leben begleitet. Sie nahmen von Kindheit an einen sehr hohen Stellenwert ein; gelesen wurde und wird auch noch heute immer. Nicht nur bei mir zu Hause, auch für meine Töchter und mein Enkelkind gehören Bücher zwingend zum Leben dazu. Zu Beginn des Jahres 2003 entstand meine allererste eigene Geschichte und handelt von einem Frauenschicksal. Die Zweite folgte in 2004, mit gleicher Thematik; erschienen in Wie schnell fliegt Glück? (Autorenwerkstatt) Seither lies mich das Schreiben nicht mehr los. Viele Notizzettel mit Anregungen, Beobachtungen und Ideen sammelte ich in einem großen Karton. Immer mit dem Ziel, aus all dem Sammelsurium irgendwann einmal ein Buch entstehen zu lassen. Dass im Mittelpunkt des Geschehens meiner Geschichten immer Menschen stehen, mag vielleicht etwas mit meiner Berufswahl zu tun haben. Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Grundschule hatte ich immer engen Kontakt und Umgang mit Menschen. Das hat sicherlich nicht nur mein Beobachtungsvermögen für zwischenmenschliche Begebenheiten geschult. Geprägt hat es mich insofern, als das ich noch heute sehr genau hinschaue, wenn ich unterwegs bin. Schreibzeug habe ich stets bei mir und so entstehen fortwährend neue Geschichten. Seit 2010 bin als freie Schiftstellerin tätig. Wie in meiner Vita bereits angekündet, gibt es mehrere neue Projekte. Sowohl im Krimi-, als auch im Dreh- und Kinderbuchbereich. Dass meine Geschichten überwiegend Frauengeschichten sind, ist sicher kein Zufall. Führen sie nicht das interessantere, wenn nicht interessiertere Leben?! Ohne unseren liebenswerten männlichen Geschöpfen zu nahe treten zu wollen! Im letzten Jahr hat sich eine dieser Geschichten während des Schreibens ganz zufällig zu einem Eigenleben entwickelt, das durchaus als Krimi angesehen werden kann. Ganz anders verhält es sich mit meiner Kinderbuchgestalt Emma Engel. Sowohl innerhalb der Familie als auch im Freundeskreis waren immer wieder Todesfälle bei Kindern zu beklagen. Und immer war da eine unendliche Traurigkeit, bei denen, die zurückblieben. Eine, von einem solchen Schicksal betroffene, junge Frau erzählte mir vom Sternen Kinder e.V., ihrem Kontakt zu diesem und seiner Tätigkeit. Der Gedanke, über und vor allem für solche Kinder und ihre Hinterbliebenen ein freundliches, Heiterkeit und Mut ausstrahlendes, Buch zu schreiben, war geboren. An einem trüben, verregneten Sonntag im September 2010 war es dann soweit. Nach dem Kaffeetrinken setzte ich mich an den PC und schrieb Der Probeflug meine allererste Emma Engel Geschichte! Einmal angefangen waren die nächsten Geschichten schnell geschrieben und bis heute fliegen mir die Ideen für meine Emma und ihre Abenteuer einfach zu. Zum Glück fand ich mit Herrn Göring von Persimplex auch sofort einen kompetenten und interessierten Verleger und hatte binnen 4 Wochen einen Verlagsvertrag für Emma Engel, Band 1. Natürlich hoffe ich darauf, dass meine Geschichten beim verehrten Leser möglichst gut ankommen, und es noch viele weitere Bücher, mit dem liebenswerten Sternenkind Emma Engel geben wird. In jedem Fall schreibe ich weiter, sammle Ideen, entwerfe und vollende neue Projekte, töpfere hin und wieder und versuche für all meine Vorhaben und meine Familie möglichst fit zu bleiben!



Klappentext

Das zauberhafte Sternenkind "Emma Engel" wohnt seit einiger Zeit auf Stern 22 in Sternhau-sen, dicht bei Himmelstadt. Gemeinsam mit all ihren Freunden und Weggefährten, wie dem Ferngucker und dem Blitzgleiter, den starken Winden, ihrer Freundin Josi und dem Wirbel-blitz, ist sie nun wieder einmal im Einsatz um Mensch und Tier zu helfen. Ein Engel, wie man ihn sich nur wünschen kann! Bei ihren neuen, erstaunlichen Abenteuern rettet sie das raben-schwarze Böckchen Bertram und das Mädchen Marie im Tierpark am Hexentanzplatz in Thale aus großer Gefahr. Die dicke Möwe Marla liegt schwer verletzt, allein und hilflos im Darßer Urwald bei Prerow unter einer alten Kiefer. Emma hört ganz von fern ihren Hilferuf. Sie entdeckt das Mädchen Luise, von dem sie total begeistert ist, und mit deren Unterstützung bekommt Marla endlich das, was sie nötig braucht. Und - da ist natürlich auch noch die Gute-Nacht-Geschichte des Leuchtturmwärters! Das einsame Igelmädchen Jenny mit dem schicken Stachelzöpfchen sitzt unter ihrem Hagebuttenstrauch im Wäldchen und hat große Angst vor dem herannahenden Winter. Emma bittet ihre Freunde um Hilfe und gemeinsam bringen sie Jenny in Sicherheit. Allen kleinen und großen Lesern von "Emma Engel" wünsche ich von Herzen recht viel Freude mit ihren neuen Abenteuern und hin und wieder einen ganz persön-lichen Schutzengel! Herzlichst Ihre Anna Herbst

Produktinformationen

Titel: Emma Engel
Untertitel: Die neuen erstaunlichen Abenteuer von Emma Engel
Autor:
EAN: 9783864401275
ISBN: 978-3-86440-127-5
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
Herausgeber: Persimplex Verlag
Genre: Lesen bis 8 Jahre
Anzahl Seiten: 57
Gewicht: 188g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen