Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutschland in der italienischen Literatur seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs

  • Fester Einband
  • 225 Seiten
Anna Griesheimer studierte an der Universität Passau ?Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien? mit Spezialisierung auf ... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Anna Griesheimer studierte an der Universität Passau ?Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien? mit Spezialisierung auf den italienischen Kulturraum. Nach mehreren Studienaufenthalten in Italien und ihrem Diplomabschluss promovierte sie in Italienischer Literaturwissenschaft.



Klappentext

Das Verhältnis zwischen Deutschland und Italien hat sich seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs in vielerlei Hinsicht gewandelt. Wirtschaftswunder, Massentourismus oder die Migration von Gastarbeitern beispielsweise haben in den Beziehungen der beiden Länder auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene zu grundlegenden Veränderungen geführt. Wie sich diese in der italienischen Literatur widerspiegeln und auf welche Art und Weise italienische Autoren während dieser Jahrzehnte Deutschland darstellen, ist Gegenstand der vorliegenden Studie.

Aus dem in ausführlichen Recherchen zusammengetragenen Material hat die Verfasserin für eine detaillierte Interpretation 18 Schlüsseltexte exemplarisch ausgewählt, darunter Werke von Carlo Levi, Curzio Malaparte und Gianni Celati. Die Arbeit bietet einen umfassenden Überblick über die Auseinandersetzung italienischer Autoren mit Deutschland und leistet durch die Verknüpfung genuin literaturwissenschaftlicher Fragestellungen mit imagologischen und kulturwissenschaftlichen Ansätzen einen neuartigen Beitrag zur Analyse der deutschitalienischen Beziehungen seit 1945.

Produktinformationen

Titel: Deutschland in der italienischen Literatur seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs
Untertitel: La Germania nella letteratura italiana dopo la seconda guerra mondiale
Autor:
EAN: 9783899751659
ISBN: 978-3-89975-165-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 442g
Größe: H219mm x B159mm x T22mm
Jahr: 2009
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen