Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Spannungsverhältnis zwischen Meinungsfreiheit und Ehrenschutz in der fragmentierten Öffentlichkeit

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
Die Öffentlichkeit befindet sich im Umbruch und stellt nach medien- und sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen immer weniger einen... Weiterlesen
20%
72.00 CHF 57.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Öffentlichkeit befindet sich im Umbruch und stellt nach medien- und sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen immer weniger einen gesellschaftsumfassenden und klar definierbaren Raum des öffentlichen Diskurses dar. Insbesondere forciert durch die Diversifizierungsprozesse in der Medienlandschaft tritt neben und an die Stelle einer politischen Gruppenöffentlichkeit zunehmend eine Vielzahl fragmentierter Teilöffentlichkeiten. Vor diesem Hintergrund unternimmt die vorliegende Abhandlung den Versuch, diese medien- und sozialwissenschaftlichen Erkenntnisse bezüglich der Öffentlichkeitsfragmentierung für die rechtswissenschaftliche Diskussion fruchtbar zu machen. Darüber hinaus werden durch die interdisziplinäre Betrachtungsweise mögliche neue verfassungsdogmatische Lösungsansätze für das Spannungsverhältnis zwischen der Meinungsfreiheit und dem Ehrenschutz präsentiert.

Produktinformationen

Titel: Das Spannungsverhältnis zwischen Meinungsfreiheit und Ehrenschutz in der fragmentierten Öffentlichkeit
Autor:
EAN: 9783832930127
ISBN: 978-3-8329-3012-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 384g
Größe: H229mm x B153mm x T18mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage.