Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anna Geyer

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anna Geyer ( 13. März 1893 in Frankfurt am Main; 2. März 1973 in Detroit), geborene Anna Elbert war eine sozialistische Politikeri... Weiterlesen
20%
44.15 CHF 35.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Anna Geyer ( 13. März 1893 in Frankfurt am Main; 2. März 1973 in Detroit), geborene Anna Elbert war eine sozialistische Politikerin und Journalistin. Die Tochter eines Bildhauers arbeitete nach dem Schulbesuch als Sekretärin. 1917 trat sie der USPD bei und heiratete Curt Geyer. In der USPD war sie u.a. in der Zentralstelle für Betriebsräte und als Herausgeberin eines Pressedienstes aktiv, 1919 wurde sie in die Stadtverordnetenversammlung Leipzigs und in den sächsischen Landtag gewählt. Ende 1920 gehörte sie wie ihr Ehemann und ihr Schwiegervater Friedrich Geyer zum linken USPD-Flügel, welcher sich Ende 1920 mit der KPD zur VKPD zusammenschloss, auch hier leitete sie einen Pressedienst. Im Rahmen der parteiinternen Auseinandersetzungen 1921 um die Märzaktion unterstützte sie Paul Levi u.a. dadurch, dass sie ihn nach seinem Rücktritt vom Parteivorsitz weiterhin mit Vorstands- und Komintern-Interna versorgte, was zu ihrem Parteiausschluß im August 1921 führte. Zunächst Mitglied der KAG um Levi und Ernst Däumig schloß sich Anna Geyer gemeinsam mit diesen im Frühjahr 1922 der USPD an, mit deren Mehrheit im Herbst des Jahres der SPD an, in welcher sie u.a. zu frauenpolitischen Fragen

Produktinformationen

Titel: Anna Geyer
Untertitel: Council for a Democratic Germany
Editor:
EAN: 9786138555254
Format: Kartonierter Einband
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: g
Größe: H220mm x B220mm
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen