Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Evaluation der Sprachstandserhebungen in Grazer Kindergärten

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, FH Joanneum Graz, Sprache: ... Weiterlesen
20%
38.90 CHF 31.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, FH Joanneum Graz, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Früherkennung einer Sprachentwicklungsstörung ist für die weitere Entwicklung betroffener Kinder von großer Bedeutung. Seit 2008 gibt es einen Beobachtungsbogen zur Erfassung der Sprachkompetenz vier- bis fünfjähriger Kinder (BESK 4-5). Diese Beobachtungen werden von Kindergartenpädagoginnen durchgeführt. Die vorliegende Arbeit beschreibt zunächst die kindliche Sprachentwicklung und stellt den Beobachtungsbogen, BESK 4-5, sowie ein Instrument zur logopädischen Diagnostik, die Patholinguistische Diagnostik bei Sprachentwicklungsstörungen (PDSS), vor. Für die folgend dargestellte Studie wurden 40 Kinder in fünf verschiedenen Grazer Kindergärten mittels PDSS getestet. Die Ergebnisse aus dieser Untersuchung wurden mit den Ergebnissen der Sprachstandserhebungen (BESK 4-5) verglichen, um Auskunft über die Validität Letzterer zu erhalten. Die anschließende Auswertung und Interpretation der Studienergebnisse zeigte, dass der BESK 4-5 nicht aussagekräftig genug ist, um vier- bis fünfjährige Kinder, die Förder- oder sogar Therapiebedarf ihrer Sprachentwicklung aufweisen, herauszufiltern. Vor allem in den Bereichen "Phonologie", "Lexikon/Semantik" und "Sprachverständnis" konnte der BESK 4-5 auffällige Kinder nicht erfassen obwohl diese große Bedeutung für die kindliche Entwicklung - auch hinsichtlich schulischer Fertigkeiten - haben.

Klappentext

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, FH Joanneum Graz, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Früherkennung einer Sprachentwicklungsstörung ist für die weitere Entwicklung betroffener Kinder von großer Bedeutung. Seit 2008 gibt es einen Beobachtungsbogen zur Erfassung der Sprachkompetenz vier- bis fünfjähriger Kinder (BESK 4-5). Diese Beobachtungen werden von Kindergartenpädagoginnen durchgeführt. Die vorliegende Arbeit beschreibt zunächst die kindliche Sprachentwicklung und stellt den Beobachtungsbogen, BESK 4-5, sowie ein Instrument zur logopädischen Diagnostik, die Patholinguistische Diagnostik bei Sprachentwicklungsstörungen (PDSS), vor. Für die folgend dargestellte Studie wurden 40 Kinder in fünf verschiedenen Grazer Kindergärten mittels PDSS getestet. Die Ergebnisse aus dieser Untersuchung wurden mit den Ergebnissen der Sprachstandserhebungen (BESK 4-5) verglichen, um Auskunft über die Validität Letzterer zu erhalten. Die anschließende Auswertung und Interpretation der Studienergebnisse zeigte, dass der BESK 4-5 nicht aussagekräftig genug ist, um vier- bis fünfjährige Kinder, die Förder- oder sogar Therapiebedarf ihrer Sprachentwicklung aufweisen, herauszufiltern. Vor allem in den Bereichen "Phonologie", "Lexikon/Semantik" und "Sprachverständnis" konnte der BESK 4-5 auffällige Kinder nicht erfassen obwohl diese große Bedeutung für die kindliche Entwicklung - auch hinsichtlich schulischer Fertigkeiten - haben.

Produktinformationen

Titel: Evaluation der Sprachstandserhebungen in Grazer Kindergärten
Autor:
EAN: 9783640706617
ISBN: 978-3-640-70661-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 178g
Größe: H219mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2010
Auflage: 2. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen