Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Täterfreundlichkeit des Bundesgerichtshofs beim Rücktritt von versuchten Tötungsdelikten

  • Kartonierter Einband
  • 142 Seiten
Die Autorin: Anna Elena Janke, geboren 1975; Jurastudium an der Universität Potsdam und der Humboldt-Universität zu Ber... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Autorin: Anna Elena Janke, geboren 1975; Jurastudium an der Universität Potsdam und der Humboldt-Universität zu Berlin; Erstes juristisches Staatsexamen 2000; LL.M. (Criminology and Criminal Justice) am University College London 2001; Zweites juristisches Staatsexamen 2003; seit 2006 Strafverteidigerin in Berlin.



Klappentext

Ratio legis, Fehlschlag, Beendigung, Freiwilligkeit, «Denkzettel» - es gibt kaum ein zum Rücktritt vom Versuch gehörendes Thema, das nicht heftig umstritten war und ist. Die Lektüre der Entscheidungen des Bundesgerichtshofs zum Rücktritt von versuchten Tötungsdelikten zeigt: die höchstrichterliche Rechtsprechung tendiert dazu, Tatbestandsvoraussetzungen des § 24 StGB so auszulegen, dass dem Rücktrittsprivileg ein weiter Anwendungsspielraum eröffnet wird. Eine solche «Täterfreundlichkeit» widerspricht sowohl den bestrafungsfreudigen Entwicklungen in der Legislative als auch dem herrschenden kriminalpolitischen Klima, das immer frühere und drastischere Sanktionen fordert. In dieser Arbeit werden rechts- und sozialwissenschaftliche Erklärungen für die spezielle Großzügigkeit des BGH gesucht.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Ratio legis des § 24 StGB - Fehlschlag - Beendeter und unbeendeter Versuch - Freiwilliger Rücktritt - Rücktrittsbemühungen - Kasuistik des BGH zum Rücktritt von versuchten Tötungsdelikten - «Gebrauchtwagen-Fall» - «Flachmann-Fall» - «Krankenhaus-Fall»- «Lilo-Fall» - «Telefon-Fall» - «Denkzettel-Fall» - «Gashahn-Fall» - Imagepflege - Account-Theorie - Attributionsforschung - Kriminalpolitik - Opferschutz - Bestrafung mitverwirklichter Durchgangsdelikte - Verhandlungsvorbereitung.

Produktinformationen

Titel: Die Täterfreundlichkeit des Bundesgerichtshofs beim Rücktritt von versuchten Tötungsdelikten
Untertitel: § 24 StGB in der Kasuistik des BGH
Autor:
EAN: 9783631566497
ISBN: 978-3-631-56649-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 142
Gewicht: 204g
Größe: H208mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2007

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen