Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emanzipation im Nationalsozialismus?

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die meisten geschichtlichen Abhandlungen über die Elite des Dritten Reiches beschreiben Leben und Taten der männlichen Nationalsoz... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die meisten geschichtlichen Abhandlungen über die Elite des Dritten Reiches beschreiben Leben und Taten der männlichen Nationalsozialisten. Die Rolle der elitären weiblichen Anhängerinnen wurde lange Zeit nicht bedacht, obwohl diese ein wichtiges Amt oder die Rolle der Partnerin einnahmen und somit ein Leben im Kreis der Parteispitze führten. Die Möglichkeiten und Handlungsspielräume der Fraueneliten des Dritten Reiches innerhalb der Politik Deutschlands zwischen 1933 und 1945 werden anhand von vier Beispielen beschrieben: Gertrud Scholtz-Klink, Eva Braun, Magda Goebbels und Annelies von Ribbentrop. Jede der Damen stand der Staatsführung durch eigene Tätigkeiten oder Liebesbeziehungen nahe. Den Fragen nach Emanzipation und politischer Relevanz wird im Verlauf des Werkes nachgegangen.

Autorentext

Anna Eichhorn, B.A., wurde 1991 geboren und studierte Lehramt für Grundschule mit Hauptfach Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Sie schloss zusätzlich den lehramtsgeeigneten Zwei-Fächer Bachelorstudiengang GS/HS - Bildung und Erziehung im Grundschulalter - Geschichte ab.



Klappentext

Die meisten geschichtlichen Abhandlungen über die Elite des Dritten Reiches beschreiben Leben und Taten der männlichen Nationalsozialisten. Die Rolle der elitären weiblichen Anhängerinnen wurde lange Zeit nicht bedacht, obwohl diese ein wichtiges Amt oder die Rolle der Partnerin einnahmen und somit ein Leben im Kreis der Parteispitze führten. Die Möglichkeiten und Handlungsspielräume der Fraueneliten des Dritten Reiches innerhalb der Politik Deutschlands zwischen 1933 und 1945 werden anhand von vier Beispielen beschrieben: Gertrud Scholtz-Klink, Eva Braun, Magda Goebbels und Annelies von Ribbentrop. Jede der Damen stand der Staatsführung durch eigene Tätigkeiten oder Liebesbeziehungen nahe. Den Fragen nach Emanzipation und politischer Relevanz wird im Verlauf des Werkes nachgegangen.

Produktinformationen

Titel: Emanzipation im Nationalsozialismus?
Untertitel: Möglichkeiten und Handlungsspielräume der Fraueneliten zwischen 1933 und 1945
Autor:
EAN: 9783639851489
ISBN: 978-3-639-85148-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 109g
Größe: H221mm x B154mm x T7mm
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen