Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frühe Mutter-Kind-Interaktion

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dem vorliegenden Buch liegt die Frage zugrunde, was die Nachhaltigkeit von heilpädagogischer Frühförderung ausmacht: Was kann Heil... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Dem vorliegenden Buch liegt die Frage zugrunde, was die Nachhaltigkeit von heilpädagogischer Frühförderung ausmacht: Was kann Heilpädagogik leisten um die Auswirkungen von Behinderungen auf Lernen und Sozialisation zu vermindern, um somit Kinder effektiv in ihrer Selbstständigkeit und sozialen Integration zu unterstützen? Ausgangspunkt ist die Annahme, dass sich das Individuum durch verschiedenste Interaktionserfahrungen entfaltet. Diese Erfahrungen gelten als Grundlage für die Entwicklung sozialer, emotionaler und kognitiver Kompetenzen. In Folge der Auseinandersetzung mit Interaktions- und Bindungsprozessen werden konkrete Implementierungsvorschläge für die heilpädagogische Frühförderung erarbeitet. Es wird die Notwendigkeit der Umgestaltung der heilpädagogischen Praxis aufgezeigt, damit sie den Ansprüchen von Prävention und Nachhaltigkeit gerecht werden kann.

Autorentext

Anna Dorothea Schuchart, Dipl. Heilpädagogin: Studium der Heilpädagogik an der Katholischen Fachhochschule für Sozialwesen in Berlin mit dem Schwerpunkt Kinderfrühförderung und Elternberatung, speziell die Bedeutung interaktions- und bindungstheoretischer Inhalte für die Förderung von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen.

Klappentext

Dem vorliegenden Buch liegt die Frage zugrunde, was
die Nachhaltigkeit von heilpädagogischer
Frühförderung ausmacht: Was kann Heilpädagogik
leisten um die Auswirkungen von Behinderungen auf
Lernen und Sozialisation zu vermindern, um somit
Kinder effektiv in ihrer Selbstständigkeit und
sozialen Integration zu unterstützen?
Ausgangspunkt ist die Annahme, dass sich das
Individuum durch verschiedenste
Interaktionserfahrungen entfaltet. Diese Erfahrungen
gelten als Grundlage für die Entwicklung sozialer,
emotionaler und kognitiver Kompetenzen. In Folge der
Auseinandersetzung mit Interaktions- und
Bindungsprozessen werden konkrete
Implementierungsvorschläge für die heilpädagogische
Frühförderung erarbeitet. Es wird die Notwendigkeit
der Umgestaltung der heilpädagogischen Praxis
aufgezeigt, damit sie den Ansprüchen von Prävention
und Nachhaltigkeit gerecht werden kann.

Produktinformationen

Titel: Frühe Mutter-Kind-Interaktion
Untertitel: Möglichkeiten zur heilpädagogischen Begleitung vonMüttern und ihrem entwicklungsverzögerten Kind
Autor:
EAN: 9783639094695
ISBN: 978-3-639-09469-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 187g
Größe: H221mm x B152mm x T13mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen