Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kulturelle Bildung durch Musiktheater

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Warum die Zuschauernachwuchsförderung an Opernhäusern wichtig und notwendig? Wie profitieren Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwic... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Warum die Zuschauernachwuchsförderung an Opernhäusern wichtig und notwendig? Wie profitieren Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung langfristig von einer Einbindung in musiktheaterpädagogische Projekte? Diese Fragen betrachtet Anna Angelika Meißner aus Sicht der Habitustheorie, der Musikpsychologie sowie der Interaktions- und Schlüsselqualifikationsforschung. Sie stellt positive Projektbeispiele großer internationaler Opernhäuser und deutscher Musiktheater vor. Die Kulturpädagogin zeigt anhand ihrer Befragung von 63 Kindern an der Oper Leipzig, was diese von einer interessant gestalteten und altersgerechten Musiktheaterpädagogik erwarten. Ideen für eine effektive zuschauernachwuchsorientierte Musiktheaterpädagogik bilden das Resumeé dieser Arbeit. Die Ergebnisse wurden 2004 in Paris auf der internationalen RESEO-Konferenz zur Förderung von Musiktheaterpädagogik einer breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Als praktisches Resultat initiierte und leitete Anna Angelika Meißner 2006 ihr eigenes musiktheaterpädagogisches Kinderprojekt La mia opera mit 120 Kindern in Kooperation mit dem Landesverband Rhythmische Erziehung Sachsen.

Autorentext

1995 Staatlich anerkannte Erzieherin 2003 M.A. in Cultural Sociology/Cultural and Media Education, New School University, New York/Cape Town 2004 Diplompädagogin für Erziehungswissenschaften/Medien- und Kulturpädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 2005-2006 Initiatorin/Leiterin des Musiktheaterprojektes "La mia opera"

Klappentext

Warum die Zuschauernachwuchsförderung an Opernhäusern wichtig und notwendig? Wie profitieren Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung langfristig von einer Einbindung in musiktheaterpädagogische Projekte? Diese Fragen betrachtet Anna Angelika Meißner aus Sicht der Habitustheorie, der Musikpsychologie sowie der Interaktions- und Schlüsselqualifikationsforschung. Sie stellt positive Projektbeispiele großer internationaler Opernhäuser und deutscher Musiktheater vor. Die Kulturpädagogin zeigt anhand ihrer Befragung von 63 Kindern an der Oper Leipzig, was diese von einer interessant gestalteten und altersgerechten Musiktheaterpädagogik erwarten. Ideen für eine effektive zuschauernachwuchsorientierte Musiktheaterpädagogik bilden das Resumeé dieser Arbeit. Die Ergebnisse wurden 2004 in Paris auf der internationalen RESEO-Konferenz zur Förderung von Musiktheaterpädagogik einer breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Als praktisches Resultat initiierte und leitete Anna Angelika Meißner 2006 ihr eigenes musiktheaterpädagogisches Kinderprojekt "La mia opera" mit 120 Kindern in Kooperation mit dem Landesverband Rhythmische Erziehung Sachsen.

Produktinformationen

Titel: Kulturelle Bildung durch Musiktheater
Untertitel: Musiktheaterpädagogik und Zuschauernachwuchsförderung am Beispiel der Oper Leipzig
Autor:
EAN: 9783639109108
ISBN: 978-3-639-10910-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 326g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.12.2008
Jahr: 2008

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen