Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Qualitätsprofile von Erzieherinnen und ihre Belastung im Beruf

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Heilpädagogik und Frühförderung leisten einen besonderen Beitrag zur Umsetzung inklusiver Erziehung. Gerade im Vorschulalter ist e... Weiterlesen
20%
40.50 CHF 32.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Heilpädagogik und Frühförderung leisten einen besonderen Beitrag zur Umsetzung inklusiver Erziehung. Gerade im Vorschulalter ist es notwendig, Entwicklungsrisiken frühzeitig zu erkennen. Untersuchungen zeigen, dass ErzieherInnen, die entwicklungsgefährdete Kinder betreuen und fördern, einem erhöhten Stresserleben ausgesetzt sind. Dieses Buch beschäftigt sich mit den ständig steigenden Anforderungen im Aufgabenfeld der ErzieherInnen, zeigt die Bedeutung eines frühen pädagogischen Einsatzes für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern auf und stellt die Ergebnisse einer Befragung des Personals von Berliner Kindertagesstätten zum Thema Stresserleben vor. Darüber hinaus werden zahlreiche Fragen beantwortet: Welche Rahmenbedingungen benötigen ErzieherInnen, um Kinder mit Behinderung gut fördern zu können? Welche Ressourcen braucht es zur Schaffung von ausreichenden Rahmenbedingungen? Wie wirken sich heilpädagogische Fort-, Zusatz- und Weiterbildungsangebote auf das Stresserleben aus? Zudem werden konkrete Handlungsvorschläge vorgestellt, mit denen ErzieherInnen, die sich um die Integration und Inklusion von Kindern mit Förderbedarf bemühen, entlastet und unterstützt werden können.

Klappentext

Heilpädagogik und Frühförderung leisten einen besonderen Beitrag zur Umsetzung inklusiver Erziehung. Gerade im Vorschulalter ist es notwendig, Entwicklungsrisiken frühzeitig zu erkennen. Untersuchungen zeigen, dass ErzieherInnen, die entwicklungsgefährdete Kinder betreuen und fördern, einem erhöhten Stresserleben ausgesetzt sind. Dieses Buch beschäftigt sich mit den ständig steigenden Anforderungen im Aufgabenfeld der ErzieherInnen, zeigt die Bedeutung eines frühen pädagogischen Einsatzes für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern auf und stellt die Ergebnisse einer Befragung des Personals von Berliner Kindertagesstätten zum Thema Stresserleben vor. Darüber hinaus werden zahlreiche Fragen beantwortet: Welche Rahmenbedingungen benötigen ErzieherInnen, um Kinder mit Behinderung gut fördern zu können? Welche Ressourcen braucht es zur Schaffung von ausreichenden Rahmenbedingungen? Wie wirken sich heilpädagogische Fort-, Zusatz- und Weiterbildungsangebote auf das Stresserleben aus? Zudem werden konkrete Handlungsvorschläge vorgestellt, mit denen ErzieherInnen, die sich um die Integration und Inklusion von Kindern mit Förderbedarf bemühen, entlastet und unterstützt werden können.

Produktinformationen

Titel: Qualitätsprofile von Erzieherinnen und ihre Belastung im Beruf
Untertitel: Eine empirische Untersuchung in Berliner Kindertageseinrischtungen
Autor:
EAN: 9783639880434
ISBN: 978-3-639-88043-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen