Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

L'amour est l'enfant de la liberté. Vom Mythos der Liebe in Frankreich

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Hildesheim (Stiftung) (Institut fü... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Hildesheim (Stiftung) (Institut für Literaturwissenschaft und Literarisches Schreiben), Veranstaltung: Die literarische Kultur Frankreichs, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist das erste diesjährige Ereignis auf der europäischen Boulevardbühne: Am 10. Januar 2014 veröffentlicht die französische Ausgabe des Klatschmagazins Closer die mit einem angeblichen Beweisfoto illustrierte Titelstory "L'amour secret du pre sident". Bereits seit längerer Zeit spekuliert die Presse über eine Affäre des französischen Staatspräsidenten Franc ois Hollande mit der Schauspielerin Julie Gayet. Nun ist sie anscheinend bewiesen, das Thema wird von den renommierten französischen Medien aufgegriffen und es passiert - nicht viel. Einige Tage später gibt Hollande die Trennung von seiner langjährigen Lebensgefährtin bekannt, Gayet klagt Closer wegen Verletzung des Rechts auf Privatsphäre an, dementiert wird nichts. Der Skandal bleibt aus. "Auch weiterhin wird keine Affäre einen französischen Präsidenten stürzen können, und Hollandes politisches Schicksal wird nicht von seinen Liebeswirren bestimmt werden", schreibt der SPIEGEL. Aber wie lässt sich das erklären? Wodurch bleibt die Glaubwürdigkeit des Präsidenten scheinbar unangetastet - denn wie wäre die Reaktion in Deutschland, käme eine heimliche Affäre Angela Merkels ans Licht? Warum scheint eine Reaktion wie die des US-Präsidenten Bill Clinton (...) in Frankreich kaum denkbar? Entschlossen, ausgehend von diesem Phänomen über die erotische Kultur Frankreichs zu schreiben und den Mythos vom "Land der Liebe" zu entschlüsseln, beginne ich meine Suche nach geeigneten Quellen - und muss ernüchtert feststellen, dass es erstaunlich wenig deutschsprachige Fachliteratur zum französischen Verständnis von Liebe, Ehe, Sex und Treue gibt.

Produktinformationen

Titel: L'amour est l'enfant de la liberté. Vom Mythos der Liebe in Frankreich
Autor:
EAN: 9783668012912
ISBN: 978-3-668-01291-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 52g
Größe: H211mm x B150mm x T3mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage