Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Predigt im Mittelalter. Konrad Megenbergs "Buch der Natur" als eine Anleitung?

  • Kartonierter Einband
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1.7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprach... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1.7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll am Beispiel des Löwen sowie des Pelikans untersucht werden, inwiefern das "Buch der Natur" von Konrad von Megenberg im Sinne der mittelalterlich-christlichen Bedeutungskunde zu lesen ist und wie sich die Predigt im Mittelalter an derartigen Texten orientiert. Des Weiteren wird der Frage nachgegangen, wie sich die christliche Hermeneutik im Mittelalter zu unserem heutigen Verständnis gewandelt hat und ob sich deren Elemente in der modernen Predigt wiederfinden lassen. Das "Buch der Natur" (1350) von Konrad von Megenberg ist die deutsche (und erweiterte) Übersetzung der lateinischen Enzyklopädie "Liber de natura rerum" des Dominikaners Thomas von Cantimpré. Doch es ist vielmehr als eine Beschreibung der Natur nach dem mittelalterlichen Wissensstand. Einerseits erläutert Konrad von Megenberg das naturwissenschaftliche Wissen über bestimmte Sachverhalte, Tiere, Pflanzen usw., anderseits setzt er sie in Bezug zu der christlichen Bedeutungslehre. "Dem mittelalterlichen Christen ist die Erkenntnis Gottes sowohl im Buch der Bücher` als auch im "Buch der Welt" möglich. Die Kirche zieht dabei jedoch einen deutlichen Trennungsstrich zwischen Klerikern und Laien." (Weddige, Einführung S. 65). Während den Klerikern also die Bibel vorbehalten ist, soll der Laie in der Natur Gottes Schöpfung und sein Wirken erkennen. Das "Buch der Natur" als "Buch der Welt", also als eine Anleitung für den Laien, in der Natur Gottes Schöpfung zu erkennen. Dieses "Lesen" im Buch der Welt wird dem ungebildeten Laien durch den Priester vermittelt, können die Texte aus Konrad von Megensbergs Werk daher zugleich als Exempla für die Predigt gesehen werden?

Produktinformationen

Titel: Predigt im Mittelalter. Konrad Megenbergs "Buch der Natur" als eine Anleitung?
Autor:
EAN: 9783668890497
ISBN: 978-3-668-89049-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 40g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2019