Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fantasieren nach Beethoven

  • Fester Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie funktioniert Improvisation? Die "Kunst der freien Töne" gibt vielen Musikern und Zuhörern Rätsel auf. Jenseits veral... Weiterlesen
20%
23.10 CHF 18.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wie funktioniert Improvisation? Die "Kunst der freien Töne" gibt vielen Musikern und Zuhörern Rätsel auf. Jenseits veralteter Genre-Grenzen erlebt sie im heutigen Musikbetrieb ein bemerkenswertes Revival. Künstler wie Julia Hülsmann, Marius Neset und Thomas Quasthoff betonen die besondere Kraft des "Musizierens aus dem Moment heraus". Die kreativen Freiheiten, die die Improvisation bietet, ist auch immer häufiger auf traditionellen Konzertbühnen zu erleben. Dieses Buch zeigt am Beispiel von Bonn, wie ein Zusammenspiel von Tradition und Innovation aussehen kann: Der in Bonn geborene Ludwig van Beethoven begeisterte sein Wiener Publikum immer wieder durch sein "freies Fantasieren". Die spontane Verarbeitung musikalischer Vorgaben ist heute vor allen Dingen im Jazz zu erleben, steht dabei aber in ganz natürlicher Verbindung zur europäischen Musikgeschichte. Improvisation ist in ihrer Vielfalt ein wichtiges Korrektiv im zeitgenössischen Musikbetrieb und erzeugt magische Konzertmomente.

Produktinformationen

Titel: Fantasieren nach Beethoven
Untertitel: Praxis und Geschichte kreativer Musik
Autor:
Komponist:
EAN: 9783868461411
ISBN: 978-3-86846-141-1
Format: Fester Einband
Hersteller: Verlag Christoph Dohr
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 510g
Größe: H22mm x B243mm x T173mm
Veröffentlichung: 10.05.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen