Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lokale Akteursnetzwerke als lernende Organisationen

  • Kartonierter Einband
  • 229 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Als neue zivilgesellschaftliche Organisationsform stehen die Lokale Agenda 21 (LA 21)-Prozesse vor strukturellen Problemen. Die Er... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Als neue zivilgesellschaftliche Organisationsform stehen die Lokale Agenda 21 (LA 21)-Prozesse vor strukturellen Problemen. Die Erarbeitung einer LA 21 stellt einen organisatorischen Such- und Lernprozess dar. Sind aber LA 21-Prozesse und ihre Akteure überhaupt lernfähig? Welche Spielräume für organisationale Lernprozesse bestehen in solchen Akteursnetzwerken? Das Buch benennt Auslöser, Motoren und Hindernisse organisationalen Lernens in Akteursnetzwerken und beschreibt wichtige Bedingungen für erfolgreiches Handeln im außerparlamentarischen Raum.

Autorentext
Anke Rheingans-Heintze, Erziehungswissenschaftlerin, ist am Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Umweltkommunikation, Organisationslernen und Methoden der Sozialforschung.

Produktinformationen

Titel: Lokale Akteursnetzwerke als lernende Organisationen
Untertitel: Analysen am Beispiel von "Lokale Agenda 21"-Prozessen
Autor:
EAN: 9783936581348
ISBN: 978-3-936581-34-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Oekom
Genre: Natur & Technik
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 407g
Größe: H238mm x B169mm x T18mm
Jahr: 2003
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel