Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Hochschullehrer und E-Learning

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. E-Learning und Hochschule: Ein Traumpaar? Auf jeden Fall - glaubt man den Verlautbarungen von ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. E-Learning und Hochschule: Ein Traumpaar? Auf jeden Fall - glaubt man den Verlautbarungen von Politik und Wirtschaft. Große Hoffnungen sind mit der Virtualisierung der Hochschullehre verbunden. Die Lehre soll besser, jederzeit verfügbar und natürlich billiger werden. Doch was ist mit den Hochschullehrern? Was halten sie vom E-Learning? Mit ihrem Fachwissen stellen sie die Basis hochschulischer E-Learning-Projekte. Wer an einer Hochschule E-Learning erfolgreich einführen will, muss deshalb die Hoch schullehrer konsequent als Partner gewinnen und halten. Vor diesem Hintergrund entstand dieses Buch. Anke Neemann beleuchtet die Ein stellungen und Erwartungen von Hochschullehrern in Bezug auf ihr Engagement in einem E-Learning-Projekt und zeigt auf, was E-Learning an Hochschulen grundsätzlich bieten sollte, um für Hochschullehrer attraktiv zu sein.

Autorentext

Dipl-Päd, Dipl-SozPäd., Studium der Sozialen Arbeit an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Studium der Pädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit dem Schwerpunkt Andragogik und dem Nebenfach Kulturinformatik. Pädagogische Mitarbeiterin bei akademie.de, Berlin.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. E-Learning und Hochschule: Ein Traumpaar? Auf jeden Fall - glaubt man den Verlautbarungen von Politik und Wirtschaft. Große Hoffnungen sind mit der Virtualisierung der Hochschullehre verbunden. Die Lehre soll besser, jederzeit verfügbar und natürlich billiger werden. Doch was ist mit den Hochschullehrern? Was halten sie vom E-Learning? Mit ihrem Fachwissen stellen sie die Basis hochschulischer E-Learning-Projekte. Wer an einer Hochschule E-Learning erfolgreich einführen will, muss deshalb die Hoch­schullehrer konsequent als Partner gewinnen und halten. Vor diesem Hintergrund entstand dieses Buch. Anke Neemann beleuchtet die Ein­stellungen und Erwartungen von Hochschullehrern in Bezug auf ihr Engagement in einem E-Learning-Projekt und zeigt auf, was E-Learning an Hochschulen grundsätzlich bieten sollte, um für Hochschullehrer attraktiv zu sein.

Produktinformationen

Titel: Hochschullehrer und E-Learning
Untertitel: Einstellungen, Erwartungen, Motivation
Autor:
EAN: 9783639429824
ISBN: 978-3-639-42982-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.