Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz Kommentar

  • Fester Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mehr Transparenz durch die GMSG-Novelle Der neue Kommentar zum Gemeinsamen Meldestandard-Gesetz ("GMSG") beschäftigt sic... Weiterlesen
20%
56.50 CHF 45.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Mehr Transparenz durch die GMSG-Novelle Der neue Kommentar zum Gemeinsamen Meldestandard-Gesetz ("GMSG") beschäftigt sich mit der Umsetzung des Common Reporting Standards der OECD. Dieser Standard ist die vorläufig letzte Stufe in einer nunmehr schon langjährigen Entwicklung im internationalen Steuerrecht. Ziel ist die Offenlegung der Finanzkonten von natürlichen Personen und von bestimmten Rechtsträgern inklusive der dahinterstehenden wirtschaftlich Berechtigten gegenüber ihren Heimatfinanzbehörden. Eine wichtige Rolle nehmen dabei die meldenden Banken und Versicherungen ein. Insgesamt dient das Melden der Erhöhung der Steuerehrlichkeit und damit der Verhinderung der Steuerhinterziehung. Dieser Kommentar hilft den Finanzinstituten, den Meldestandard praxisorientiert umzusetzen und dabei offene Fragen zu klären. Er ist auch für Steuerberater, Rechtsanwälte und Vermögensberater zur zielgerichteten Informationen ihrer Klienten geeignet.

Autorentext
Mag. Thomas Strobach ist Steuerberater und leitender Partner des Financial-Services-Tax-Teams von PwC Österreich. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der steuerrechtlichen Beratung von nationalen und internationalen Banken, Versicherungen, Investmentfonds und Finanzdienstleistern. Er ist unter anderem Spezialist für den automatischen Informationsaustausch (CRS, GMSG), Tax Compliance, strukturierte Finanzprodukte sowie für die Umsetzung von Quellensteuerprojekten (KESt, Abgeltungssteuer, FATCA, QI). Er ist Mitglied des Fachsenates Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in der Arbeitsgruppe Einkünfte aus Kapitalvermögen sowie Leiter der Arbeitsgruppe FATCA/CRS des Instituts für Wirtschaftsprüfer. Er ist Fachvortragender, Autor und Herausgeber des PwC-Financial-Services-Newsletters.


Zusammenfassung
Mehr Transparenz durch die GMSG-Novelle

Der neue Kommentar zum Gemeinsamen Meldestandard-Gesetz (”GMSG“) beschäftigt sich mit der Umsetzung des Common Reporting Standards der OECD. Dieser Standard ist die vorläufig letzte Stufe in einer nunmehr schon langjährigen Entwicklung im internationalen Steuerrecht. Ziel ist die Offenlegung der Finanzkonten von natürlichen Personen und von bestimmten Rechtsträgern inklusive der dahinterstehenden wirtschaftlich Berechtigten gegenüber ihren Heimatfinanzbehörden. Eine wichtige Rolle nehmen dabei die meldenden Banken und Versicherungen ein. Insgesamt dient das Melden der Erhöhung der Steuerehrlichkeit und damit der Verhinderung der Steuerhinterziehung.

Dieser Kommentar hilft den Finanzinstituten, den Meldestandard praxisorientiert umzusetzen und dabei offene Fragen zu klären. Er ist auch für Steuerberater, Rechtsanwälte und Vermögensberater zur zielgerichteten Informationen ihrer Klienten geeignet.

Produktinformationen

Titel: Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz Kommentar
Untertitel: Automatischer Informationsaustausch - OECD Common Reporting Standard
Editor:
Autor:
EAN: 9783707334104
ISBN: 978-3-7073-3410-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Linde
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: g
Größe: H225mm x B155mm
Veröffentlichung: 23.06.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel