Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Husserls Ethikkonzept. Ethik als Kunstlehre und Ethik als (reine) Wissenschaft

  • Geheftet
  • 20 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1.7, F... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1.7, Freie Universität Berlin (Institut für vergleichende Ethik), Veranstaltung: Edmund Husserl - Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Grundlage für diese Hausarbeit bildet Husserls Werk "Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie." Die Vorlesung wird erstmals 1920 gehalten, im Jahre 1924 von ihm wiederholt und das Manuskript davon schließlich nach seinem Tode veröffentlicht. Husserl wendet sich in seiner Vorlesung nach einer systematischen Bestimmung des Begriffs der Ethik zu. Durch die Befassung mit klassischen Positionen aus der Geschichte der Ethik versucht Husserl, die Grundsätze seiner eigenen Ethik zu erschließen. Die Ethik darf nicht nur als "Unterwissenschaft" der Philosophie daherkommen, sondern muss zu einer eigenen "reinen" Wissenschaft werden.

Produktinformationen

Titel: Husserls Ethikkonzept. Ethik als Kunstlehre und Ethik als (reine) Wissenschaft
Untertitel: Edmund Husserl über die Ethik
Autor:
EAN: 9783656901860
ISBN: 978-3-656-90186-0
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Philosophie & Religion
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 52g
Größe: H211mm x B150mm x T3mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage.