Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Einführung eines Beschwerdemanagements in einer Kindertageseinrichtung. Aufgaben und Ziele

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,7, Hochschule Koblenz (Sozialwissensch... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,7, Hochschule Koblenz (Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Übergreifende Qualifikationen für das Leitungspersonal, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich zuerst mit der Annäherung an die Begriffe "Beschwerde" und "Beschwerdemanagement". Im Verlauf der Arbeit legt die Autorin im Kapitel drei die Ziele und in Kapitel vier die wesentlichen Aufgaben des Beschwerdemanagements dar. Im Kapitel fünf wird auf die Schlüsselfaktoren des BMs eingegangen. Das vorletzte Kapitel beschreibt die Vorgehensweise der Einfügung des BMs. Die vorliegende Hausarbeit schließt mit dem Fazit in Kapitel sieben. Der Eingang von Beschwerden in Kindertageseinrichtungen kommt über verschiedenartige Wege und mit einer großen Bandbreite an Themen. Grundlage für die Beschwerden sind in der Regel die Leistungen und Aufgaben der Kindertagesstätte. Im 2 des Kindertagesstättengesetzes des Landes Rheinland-Pfalz steht: "(2) Die Tagesbetreuung von Kindern soll sich an den Bedürfnissen der Kinder und ihrer Familien orientieren. Kindertagesstätten sollen mit den Eltern oder sonstigen Erziehungsberechtigten bei der Erziehung des Kindes zusammenarbeiten und mit ihnen erzieherische Probleme und Bedürfnisse des Kindes erörtern. Sie sollen auf die Inanspruchnahme notwendiger Hilfen auch in Fällen von Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuellem Missbrauch von Kindern hinwirken und dabei mit den Jugendämtern und sonstigen geeigneten Stellen vertrauensvoll zusammenarbeiten." Auch aus 45 Abs. 2, S. 2 Nr. 3 SGB VIII ergibt sich, dass Beschwerden nicht nur gehört, sondern in den KiTas auch adäquat behandelt werden müssen, was in der Betriebserlaubnis für die KiTa verankert ist. Träger von KiTas benötigen seit dem 1. Januar 2012 gemäß 45 SGB VIII eine Betriebserlaubnis durch das Landesjugendamt. Damit muss eine KiTa geeignete Verfahren zum Beteilig

Autorentext

Meine Erzieherausbildung habe ich 1989 abgeschlossen. Seit 1994 arbeite ich sehr gerne als Einrichtungsleiterin in der dritten Kindertagesstätte des gleichen kommunalen Trägers. In den über 15 Jahren meiner Berufstätigkeit bildete ich mich kontinuiertlich weiter und fort. 2012-2015 folgten 6 Semester an der Hochschule Koblenz des berufsintegrierten Fernstudiengang mit dem Abschluss Bachelor of Arts "Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B.A.)".

Produktinformationen

Titel: Die Einführung eines Beschwerdemanagements in einer Kindertageseinrichtung. Aufgaben und Ziele
Autor:
EAN: 9783668129436
ISBN: 978-3-668-12943-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H208mm x B80mm x T15mm
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen