Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebensgebilde

  • Kartonierter Einband
  • 214 Seiten
Es gilt die Natur des Menschen philosophisch neu zu erfinden. Anke Haarmann zeigt, dass ein philosophischer Begriff des Lebens als... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Es gilt die Natur des Menschen philosophisch neu zu erfinden. Anke Haarmann zeigt, dass ein philosophischer Begriff des Lebens als Beitrag zu einer Pluralität der wissenschaftlichen Praxis entwickelt werden kann. Ihr fröhlicher Produktivismus versteht sich als Kritik der naturwissenschaftlichen Vorstellung vom Menschen.

Alle Deutungsmacht über die Natur des Menschen liegt bei den zeitgenössischen Naturwissenschaften, nicht bei der philosophischen Begriffsarbeit. Dagegen setzt Anke Haarmann die Pluralität der Wissensproduktion und den Versuch, die Natur des Menschen philosophisch neu zu erfinden. Ihr Programm eines fröhlichen Produktivismus überwindet die dekonstruktive Wissenschaftskritik und gewinnt einen philosophischen Naturbegriff aus der Geschichtedes Lebensphänomens. Im Mittelpunkt steht dabei die Entdeckung der natürlichen Elektrizität lebendiger Körper und die damit verbundene Vorstellung des Lebens als einer medialen Realität, die zwischen Geist und Körper vermittelt. Die Idee einer medialen Natur ermöglicht die begriffliche Bestimmung von Lebensgebilden.

Autorentext

Anke Haarmann, geboren 1968 in München, ist Philosophin und Künstlerin. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Ethik des Wissens, die Theorie des Selbst und die Ideengeschichte.

Produktinformationen

Titel: Lebensgebilde
Untertitel: Die Erfindung der medialen Natur
Autor:
EAN: 9783851657173
ISBN: 978-3-85165-717-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Passagen Verlag Ges.M.B.H
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 214
Gewicht: 413g
Größe: H240mm x B154mm x T14mm
Veröffentlichung: 01.03.2006
Jahr: 2006
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen