Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Körper im biographischen Kontext

  • Kartonierter Einband
  • 496 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Körper entzieht sich in der Regel unserer alltäglichen Aufmerksamkeit. Zugleich ist er Basis und Angelpunkt menschlichen Leben... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Körper entzieht sich in der Regel unserer alltäglichen Aufmerksamkeit. Zugleich ist er Basis und Angelpunkt menschlichen Lebens: biologisch, psychisch und sozial. Vor diesem Hintergrund wird untersucht, wie der Körper und Körperliches im Alltagsbewusstsein verankert sind. Anhand biographischer Narrationen und unter Rekurs auf wissenssoziologische und biographietheoretische Überlegungen wird das körperbezogene Alltagswissen jetzt alter Menschen beleuchtet. Subtile Fallanalysen stellen den Körper in einen lebensthematischen Zusammenhang und verweisenauf ihn als 'Umschlagplatz' kohortenspezifischer und geschlechtlich konnotierter Sozialisations-, Bildungs- und Entwicklungswege. Darüber hinaus leistet die Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der phänomenologisch-hermeneutisch orientierten (Wissens-)Soziologie, indem sie an vernachlässigte 'somatische' (Erkenntnis-)Theorie-Potentiale erinnert und den Körper des Forschenden als eine soziologisch übersehene Quelle der Erkenntnisgewinnung ins Spiel bringt.

Vorwort
Die Bedeutung des Körpers

Autorentext
PD Dr. Anke Abraham ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Bildungssoziologie der Universität Erfurt.

Inhalt
Probleme mit dem Körper - Die Bedeutung des Körpers in den theoretischen Ansätzen von Alfred Schütz und Helmuth Plessner - Wissenssoziologie - Biographie und Biographieforschung - Wissen, Biographie und Körperlichkeit - Exkurs: Der Körper als Erkenntnisquelle: Anmerkungen zu einer übersehenen Perspektive sozialwissenschaftlicher Forschung - Annäherungen an den Körper: die sozialwissenschaftliche Hermeneutik und ihre Verfahren - Konsequenzen für die Erforschung des Körpers und die Durchführung der empirischen Untersuchung - Lebensgeschichten und Körpergeschichten: sequenzanalytische Einzelfallauswertungen - Fallübergreifende Analysen: Alltagswissen, Diskurse und Deutungsmuster im Kontext der Körperlichkeit

Produktinformationen

Titel: Der Körper im biographischen Kontext
Untertitel: Ein wissenssoziologischer Beitrag
Autor:
EAN: 9783531138299
ISBN: 978-3-531-13829-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 496
Gewicht: 713g
Größe: H226mm x B155mm x T27mm
Jahr: 2002
Auflage: 2002

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel