Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fußball in den Medien

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
Deutschland präsentierte sich nicht nur als Gastgeber der Weltmeisterschaft 2006, sondern zeigte sich als geeinigte Fußballnation.... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Deutschland präsentierte sich nicht nur als Gastgeber der Weltmeisterschaft 2006, sondern zeigte sich als geeinigte Fußballnation. Die Faszination kannte keine Grenzen mehr. Ob im heimischen Garten, in der Fußballkneipe um die Ecke oder beim Public Viewing - Deutschland war in diesem Sommer dem Fußballfieber verfallen. Euphorie und Fanatismus gab es überall zu sehen. Doch hatte Fußball tatsächlich die Kraft, Politik und Wirtschaft zu Nebenschauplätzen werden zu lassen? Gerieten Diskussionen der Parteien um Steuern, Haushaltsgelder oder neue Gesetze in den Hintergrund, als Deutschland die Welt und ihre Sportart Fußball beheimatete? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der deutschen liebsten Sportart, dem Fußball. Dabei wird dieser auf verschiedene Art und Weise beleuchtet und hinterfragt. Ist der Sport noch der Gleiche wie vor 100 Jahren? Was kann er bewirken? Wie beeinflusst er den Zuschauer? Das Buch bemüht sich um Antworten und dient so der Darbietung des Verhältnisses zwischen der Sportart Fußball, den Massenmedien und der Politik.

Autorentext

Anka Behncke, Bachelor of Arts Angewandte Medienwirtschaft / Sportjournalismus und Sportmanagement an der Hochschule Mittweida/medienakademie Hamburg, Bildredakteurin ddp images GmbH, Hamburg und Freie Sportredakteurin



Klappentext

Deutschland präsentierte sich nicht nur als Gastgeber der Weltmeisterschaft 2006, sondern zeigte sich als geeinigte Fußballnation. Die Faszination kannte keine Grenzen mehr. Ob im heimischen Garten, in der Fußballkneipe um die Ecke oder beim Public Viewing - Deutschland war in diesem Sommer dem Fußballfieber verfallen. Euphorie und Fanatismus gab es überall zu sehen. Doch hatte Fußball tatsächlich die Kraft, Politik und Wirtschaft zu Nebenschauplätzen werden zu lassen? Gerieten Diskussionen der Parteien um Steuern, Haushaltsgelder oder neue Gesetze in den Hintergrund, als Deutschland die Welt und ihre Sportart Fußball beheimatete? Diese Arbeit beschäftigt sich mit der deutschen liebsten Sportart, dem Fußball. Dabei wird dieser auf verschiedene Art und Weise beleuchtet und hinterfragt. Ist der Sport noch der Gleiche wie vor 100 Jahren? Was kann er bewirken? Wie beeinflusst er den Zuschauer? Das Buch bemüht sich um Antworten und dient so der Darbietung des Verhältnisses zwischen der Sportart Fußball, den Massenmedien und der Politik.

Produktinformationen

Titel: Fußball in den Medien
Untertitel: Überwältigte die Faszination Fußball zur Weltmeisterschaft 2006 den politischen Alltag in Deutschlands Printmedien?
Autor:
EAN: 9783639333053
ISBN: 978-3-639-33305-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sport
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 173g
Größe: H220mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2011