Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Piraterie im Golf von Aden

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Wörter Piraterie und Seeräuberei wecken in vielen Menschen die Bilder alter Segelschiffe, mit ausgefransten Totenkopf-Fahnen u... Weiterlesen
20%
39.50 CHF 31.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Wörter Piraterie und Seeräuberei wecken in vielen Menschen die Bilder alter Segelschiffe, mit ausgefransten Totenkopf-Fahnen und eisernen, tollkühnen Männern mit einem Fernrohr auf die See schauend, auf der Suche nach Beute. Das heutige Bild der Piraterie ist ein anderes. In den heutigen Medien werden beim Thema Piraterie meist junge Männer dargestellt, in deren Hand sich ein Maschinengewehr befindet und deren Gesicht mit einem Tuch verhüllt ist. Sie fahren mit Motorbooten und halten nach Beute Ausschau. Die Information über ihre Beute erhalten die Akteure nicht mehr allein über das Fernglas. Was genau ist die Motivation dieser Männer? Was erwirken diese Männer durch die Piraterie noch an positiven Eigenschaften - außer dem finanziellen Gewinn daraus? Wie konnte sich die Piraterie im Golf von Aden überhaupt soweit entwickeln? Wer sind die eigentlichen Drahtzieher? Die Piraterie im Golf von Aden gilt in den heutigen Tagen als lokratives Geschäft, nicht nur für die Akteure vor Ort. Welche Sichtweisen und Lösungsansätze gibt es von den einzelnen Akteuren? Dies und vieles mehr versuche ich in diesem Buch näher zu beleuchten.

Autorentext

Geboren 1973 in Frankfurt am Main, machte Anja Wosch zuerst zwei Ausbildungen im medizinischen Bereich. Durch unterscheidliche Reisen nach Afrika wurde ihr Interesse an dem Kontinent, den unterschiedlichen Sprachen und Gesellschaftsstrukturen geweckt. Darauf hin folgte ihr Studium am Institut für Ethnologie und Afrikastudien in Mainz an der JGU.



Klappentext

Die Wörter Piraterie und Seeräuberei wecken in vielen Menschen die Bilder alter Segelschiffe, mit ausgefransten Totenkopf-Fahnen und eisernen, tollkühnen Männern mit einem Fernrohr auf die See schauend, auf der Suche nach Beute. Das heutige Bild der Piraterie ist ein anderes. In den heutigen Medien werden beim Thema Piraterie meist junge Männer dargestellt, in deren Hand sich ein Maschinengewehr befindet und deren Gesicht mit einem Tuch verhüllt ist. Sie fahren mit Motorbooten und halten nach Beute Ausschau. Die Information über ihre Beute erhalten die Akteure nicht mehr allein über das Fernglas. Was genau ist die Motivation dieser Männer? Was erwirken diese Männer durch die Piraterie noch an positiven Eigenschaften - außer dem finanziellen Gewinn daraus? Wie konnte sich die Piraterie im Golf von Aden überhaupt soweit entwickeln? Wer sind die eigentlichen Drahtzieher? Die Piraterie im Golf von Aden gilt in den heutigen Tagen als lokratives Geschäft, nicht nur für die Akteure vor Ort. Welche Sichtweisen und Lösungsansätze gibt es von den einzelnen Akteuren? Dies und vieles mehr versuche ich in diesem Buch näher zu beleuchten.

Produktinformationen

Titel: Piraterie im Golf von Aden
Untertitel: Sichtweisen von Politik, Wissenschaft und beteiligten Akteuren sowie deren unterschiedliche Lösungsansätze
Autor:
EAN: 9783330511088
ISBN: 978-3-330-51108-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 147g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Jahr: 2016