Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alterität, Übersetzung und Kultur

  • Kartonierter Einband
  • 307 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Deutsche Vorstellungen von Rußland sind in hohem Maße durch literarische Texte geprägt, nicht durch persönliche Anschauung. Am Bei... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Deutsche Vorstellungen von Rußland sind in hohem Maße durch literarische Texte geprägt, nicht durch persönliche Anschauung. Am Beispiel von Cechov-Übersetzungen ins Deutsche ermittelt die Autorin die zentrale Rolle von Übersetzungen bei der Konzeptualisierung des Fremden. Übersetzungen als Manifestationen des Übergangs und als Dokumente von Rezeption und Aneignung lassen Aufschlüsse darüber zu, wie es eine Kultur mit dem Fremden hält. Die Studie untersucht die Verbindung von Eigenem und Fremdem zu einem neuen (kulturellen) Text. Am Umgang der Übersetzer mit Cechovs Prosa wird deutlich, wie kulturelle Bilder und Stereotype in den übersetzten Text eingehen: ein "deutsches Rußland" wird konstruiert.

Autorentext
Die Autorin: Anja Tippner, geboren 1963 in Frankfurt a. M. Studium der Germanistik, Slavistik und Anglistik in Frankfurt und Hamburg. Seit 1995 Wissenschaftliche Assistentin am Slavischen Seminar der Universität Kiel.

Klappentext

Deutsche Vorstellungen von Rußland sind in hohem Maße durch literarische Texte geprägt, nicht durch persönliche Anschauung. Am Beispiel von Cechov-Übersetzungen ins Deutsche ermittelt die Autorin die zentrale Rolle von Übersetzungen bei der Konzeptualisierung des Fremden. Übersetzungen als Manifestationen des Übergangs und als Dokumente von Rezeption und Aneignung lassen Aufschlüsse darüber zu, wie es eine Kultur mit dem Fremden hält. Die Studie untersucht die Verbindung von Eigenem und Fremdem zu einem neuen (kulturellen) Text. Am Umgang der Übersetzer mit Cechovs Prosa wird deutlich, wie kulturelle Bilder und Stereotype in den übersetzten Text eingehen: ein «deutsches Rußland» wird konstruiert.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Das Fremde im Licht des Eigenen - Übersetzung und kulturelle Alterität - Doppelte Alterität in deutschen Cechov-Übersetzungen - Der deutsche Blick - Zu einigen Topoi der Cechov-Rezeption - Vom literarischen zum kulturellen Text: russische Prosa in Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Alterität, Übersetzung und Kultur
Untertitel: Cechovs Prosa zwischen Rußland und Deutschland
Autor:
EAN: 9783631496084
ISBN: 978-3-631-49608-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 307
Gewicht: 412g
Größe: H208mm x B146mm x T22mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.