Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Performancebasierte Vergütung der Werbung in den Printmedien

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Printmedien sind eine der ältesten Plattformen auf dem Werbemarkt. Leider gilt dies auch für ihr gegenwärtiges Vergütungssystem. V... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Printmedien sind eine der ältesten Plattformen auf dem Werbemarkt. Leider gilt dies auch für ihr gegenwärtiges Vergütungssystem. Viele Faktoren der heutigen Zeit zwingen die Verlage auf diesem Gebiet Neuerungen in Betracht zu ziehen. Aufgrund der schlechten Messbarkeit und der veralteten Vergütungsmodelle sehen sich viele Werbekunden und Agenturen gezwungen, gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise, auf andere Medien zurückzugreifen. Online Plattformen haben hierbei einen entscheidenden Vorteil: das performancebasierte Marketing. Mittels technischer Performancemessungsmethoden kann im Online Bereich die Wirkung einer Kampagne sofort und unmittelbar nachgewiesen werden. Dies erlaubt den Online Medien den dort Werbenden eine leistungsabhängige Vergütung anzubieten, welche zunehmend Anklang findet. Verbände und Verlage reagieren auf diese Entwicklung mit einem koordinierten und einheitlichen Vorgehen, was ein regelmäßiges und exaktes Reporting erlaubt, sowie mit neuartigen Trackingmethoden, die auch in der Printbranche erfolgsabhängige Vergütungsmodelle ermöglichen sollen.

Autorentext

Dipl. Kauffrau Anja Steffin studierte BWL an der HTW in Berlin mit den Vertiefungen Marketing und Produktionsmanagement. Währenddessen arbeitete sie im Online Marketing bei Mister Spex und in der Produktionsplanung bei Bausch&Lomb. Aktuell arbeitet sie bei Groupon GmbH in den Bereichen Online Marketing Controlling und Business Intelligence.



Klappentext

Printmedien sind eine der ältesten Plattformen auf dem Werbemarkt. Leider gilt dies auch für ihr gegenwärtiges Vergütungssystem. Viele Faktoren der heutigen Zeit zwingen die Verlage auf diesem Gebiet Neuerungen in Betracht zu ziehen. Aufgrund der schlechten Messbarkeit und der veralteten Vergütungsmodelle sehen sich viele Werbekunden und Agenturen gezwungen, gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise, auf andere Medien zurückzugreifen. Online Plattformen haben hierbei einen entscheidenden Vorteil: das performancebasierte Marketing. Mittels technischer Performancemessungsmethoden kann im Online Bereich die Wirkung einer Kampagne sofort und unmittelbar nachgewiesen werden. Dies erlaubt den Online Medien den dort Werbenden eine leistungsabhängige Vergütung anzubieten, welche zunehmend Anklang findet. Verbände und Verlage reagieren auf diese Entwicklung mit einem koordinierten und einheitlichen Vorgehen, was ein regelmäßiges und exaktes Reporting erlaubt, sowie mit neuartigen Trackingmethoden, die auch in der Printbranche erfolgsabhängige Vergütungsmodelle ermöglichen sollen.

Produktinformationen

Titel: Performancebasierte Vergütung der Werbung in den Printmedien
Untertitel: Die Übertragung der Vergütungsmodelle aus dem Online Marketing, ihre Möglichkeiten und Grenzen
Autor:
EAN: 9783639298116
ISBN: 978-3-639-29811-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 116g
Größe: H226mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.10.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel